Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Uni Leipzig gewinnt Förderungen für internationales Studium
Leipzig Bildung Uni Leipzig gewinnt Förderungen für internationales Studium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 24.09.2015
Die Universität Leipzig erhält Fördergelder der Europäischen Kommission und des DAAD. (Symbolbild) Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Rund 4,3 Millionen Euro Fördergeld hat die Universität Leipzig für internationales Studieren eingesammelt. Zwei Studiengänge - für Politik und Chemie - überzeugten die Europäische Kommission im Programm „Erasmus Mundus“, wie die Universität am Donnerstag mitteilte.

Die Uni Leipzig teilt sich die rund 4,3 Millionen Euro mit den ausländischen Partnerunis. Europaweit bewilligte die Kommission laut Uni für 19 Studiengänge eine Weiterförderung. Auf nationaler Ebene war Leipzig bei zwei Ausschreibungen des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD) erfolgreich. Die Mittel stellt das Bildungsministerium.

Unter anderem können angehende Lehrer für Deutsch als Fremdsprache einen Doppelabschluss mit einer ausländischen Partnerhochschule machen. Weiterhin fließt Geld für das Programm „Bachelor Plus“, in dem Studenten planmäßig ein viertes Studienjahr im Ausland verbringen.

"Durch den Doppelabschluss stehen den Absolventen viele Türen auf dem internationalen Arbeitsmarkt offen", erklärte Svend Poller, Leiter des Akademischen Auslandsamtes." Darum sei es umso erfreulicher, dass alle fünf Anträge der Uni Leipzig bewilligt wurden.

(mit dpa)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) plant, Flüchtlinge und Asylbewerber mit entsprechender Zulassung schnell Zugang zu den Hochschulen im Freistaat zu ermöglichen. Die Bereitschaft zur Hilfe unter Lehrkräften, Mitarbeitern und Studierenden sei sehr hoch.

Vor gut einem Jahr begann die Installation von Gedächtnismalen im neuen Kirche-Aula-Bau der Leipziger Uni. Nun zieren schon viele der kostbaren Epitaphien den dortigen Andachtsraum. Im Sommer 2016 soll das Großprojekt vollendet sein.

26.09.2015

Der sächsische Landtag ist einer Beschlussempfehlung des Petitionsausschusses gefolgt, wonach die vorgesehene Abwicklung der Leipziger Uni-Institute für Theaterwissenschaft und klassische Archäologie alleine Sache der Alma mater ist.

26.09.2015
Anzeige