Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Uni Leipzig ist Mitbegründerin des Verbundes U15 – Hochschulen wollen Kräfte bündeln
Leipzig Bildung Uni Leipzig ist Mitbegründerin des Verbundes U15 – Hochschulen wollen Kräfte bündeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:58 15.10.2012
Die Uni Leipzig gehört seit Freitag dem neu gegründeten Verbund German U15 an. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Neben Leipzig sind unter anderem die Universitäten Heidelberg, Hamburg, Frankfurt sowie die Freie und die Humboldt-Universität Berlin in dem Zusammenschluss vertreten.  

Ein Ziel der German U15 ist es laut der Leipziger Rektorin Beate Schücking, noch in dieser Legislaturperiode eine Änderung des Grundgesetzes zu erreichen, um auf die Finanzierungslücken an den Universitäten bei steigenden Studentenzahlen zu reagieren. Dazu müssten Bund und Länder künftig gemeinsam dauerhaft Forschung und Lehre an Hochschulen fördern.  

Die Hochschulen, die nach eigenen Angaben medizinführend und forschungsstark sind, werden in Berlin eine eigene Geschäftsstelle aufbauen, um ihre Leistungen und Potenziale stärker in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bewusst zu machen. „Der Verbund setzt sich unter anderem für die akademische Freiheit und die Autonomie ein. Das halte ich gerade hier in Sachsen, wo wir die Sparzwänge der Staatsregierung deutlich zu spüren bekommen, für besonders wichtig“, sagte Beate Schücking am Montag.  

An den 15 beteiligten Einrichtungen findet fast die Hälfte aller Promotionen und Habilitationen Deutschlands statt, heißt es in einer Mitteilung der hiesigen Uni. „Wir erhalten das Spektrum der akademische Fächer – bis hin zu den ‚kleinen’ Fächern und ihren für uns oft sehr aufwendigen Sammlungen“, so Schücking. Vorsitzender des Verbundes ist der Rektor der Uni Heidelberg, Bernhard Eitel.

ic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Vorwürfen gegen sechs Leipziger Diskotheken, sie würden eine rassistische Einlasspolitik betreiben, hat der Studentenrat (Stura) der Universität mit einem Fünf-Punkte-Plan reagiert.

15.10.2012

Zehn Minuten für die Zukunft der Erde haben Studenten und Wissenschaftler am 25. Oktober, um im Rahmen eines Science-Slams aktuelle Forschungen vorzustellen. Das Publikum im Leipziger Werk II wird dann darüber entscheiden, welche beiden Teilnehmer Ende November nach Berlin ins große Finale ziehen, teilte die Universität Leipzig am Freitag mit.

12.10.2012

Für knapp 19 Millionen Euro hat das Forschungszentrum für regenerative Medizin der Universität Leipzig ein neues Domizil bekommen. Dazu wurde die frühere Frauenklinik umgebaut.

11.10.2012
Anzeige