Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Uni Leipzig legt Studie zu soziodemografischen Merkmalen und Wählerverhalten vor

Uni Leipzig legt Studie zu soziodemografischen Merkmalen und Wählerverhalten vor

Die Sorge um den Arbeitsplatz hat bei den Anhängern aller politischen Richtungen abgenommen. Die deutlichste Verschiebung ergibt sich bei den FDP-Sympathisanten: Unter ihnen sank der Anteil der Personen, die um ihren Arbeitsplatz bangen, am deutlichsten.

Leipzig. Dies zeigt eine Studie im Auftrag der Leipziger Universität, die die Verbindung von soziodemografischen Merkmalen wie Einkommen und Arbeitsplatzsicherheit und Wahlverhalten herausarbeitet.

Die Untersuchung ist Bestandteil einer mehrere Themenkomplexe umfassenden Befragung von 1923 Wahlberechtigten in West- und 505 in Ostdeutschland. Die in den Monaten April und Mai durch das Meinungsforschungsinstitut Usuma (Berlin) durchgeführte Datenerhebung fand in persönlichen Gesprächen statt.

Auch der Anteil der Haushalte mit geringem Einkommen ging bei den Wählern der Liberalen am stärksten zurück. Dies muss laut Uni Leipzig nicht ausschließlich auf eine Verbesserung der Lebensumstände deuten. Es ist auch möglich, dass sich dieser Teil der FDP-Sympathisanten von anderen Parteien besser vertreten fühlt.

"Der wissenschaftliche Hintergrund war vor allem, die Tauglichkeit von Befragungsmethoden zu testen", sagte der Leiter des Projektteams, Professor Elmar Brähler. „Aber natürlich interessieren uns - und die Parteien - auch die Antworten auf die Fragestellungen."

So sind zum Beispiel unter den Nichtwählern, Anhängern der Linken und rechtsextremer Parteien viele Arbeitslose, unter FDPlern kommen diese nur auf 1,4 Prozent. Sorge um den Arbeitsplatz machen sich vor allem Wähler der Grünen, Linken und von rechtsradikalen Parteien.

Die Besserverdienenden mit einem Einkommen von über 2500 Euro pro Monat finden sich laut Studie nicht nur bei der Wählerschaft der FDP (47,2 Prozent), sondern auch bei der der Grünen. Bei den Anhängern der Rechtsextremisten ist es eher umgekehrt: Dort bringen 29 Prozent unter 1000 Euro monatlich mit nach Hause.    

midi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr