Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Uni Leipzig und Herzzentrum schließen neuen Kooperationsvertrag

Standort Herzmedizin ausbauen Uni Leipzig und Herzzentrum schließen neuen Kooperationsvertrag

Die Universität deren Klinik und das Herzzentrum Leipzig haben ihre Kooperation erneuert. Ein neuer Vertrag soll die Erforschung und Behandlung von Herzkrankheiten verbessern und Leipzig als internationalen Standort der Kardiologie stärken.

Die Universität, die Uniklinik und das Herzzentrum wollen Leipzig als Standort für die Herzmedizin stärken. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Universität Leipzig, die Uniklinik und das Herzzentrum Leipzig der Heliosklinik wollen Leipzig als internationalen Standort der Herzmedizin stärken. Wie die Universität mitteilte, wurde dazu ein neuer Kooperationsvertrag unterzeichnet. Dieser sieht vor, dass sowohl die Forschung, die Lehre als auch die Behandlungsmöglichkeiten erweitert werden sollen.

So werden zwei neue Professuren in der Kardiologie an der Uni geschaffen. Die Lehre in diesem Fach soll in Zukunft zwischen Uni und Herzzentrum aufgeteilt werden. So stünden den Professoren und Studenten mehr Ressourcen und Ausstattung zur Verfügung. Im Gegenzug kann auch das Herzzentrum auf die Infrastruktur der Universität zurückgreifen.

Außerdem stellt die Helios-Gruppe der Medizinischen Fakultät über einen Zeitraum von sechs Jahren insgesamt sechs Millionen Euro zur Verfügung, um wissenschaftliche Projekte zur Herzmedizin zu fördern.

Beate Schücking, Rektorin der Universität Leipzig und selbst Medizinerin, freute sich besonders, dass die Grundlagenforschung gestärkt würde. Der medizinische Leiter des Herzzentrums, Friedrich-Wilhelm Mohr, betont derweilen, dass das Herzzentrum schon seit 21 Jahren mit seiner Forschung eine universitäre Herzmedizin entwickelt habe. Dieser Leistung werde durch den Kooperationsvertrag Rechnung getragen.

Eine Kooperation zwischen Einrichtungen besteht bereits seit 1994. Der neuaufgelegte Kooperationsvertrag sei in weiten Teilen aber ein Neuanfang, heißt es von Seiten der Universität. Die stärkere Vernetzung in Forschung und Lehre soll durch eine enge Verknüpfung auch den Patienten zugutekommen und Leipzig als Behandlungsstandort attraktiver machen.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr