Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Universität Leipzig: Neues Labor für Leistungsdiagnostik in der Jahnallee übergeben
Leipzig Bildung Universität Leipzig: Neues Labor für Leistungsdiagnostik in der Jahnallee übergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 12.10.2011
Die Sportfakultät der Universität Leipzig hat ein neues Labor für Leistungsdiagnostik. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Am Mittwoch wurde nun das rund 560.000 Euro teure Haus der Fakultät übergeben.

Mit dem neuen Labor hat die Universität Leipzig eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Tests durchzuführen. So werden in den Räumen eine Reihe spezieller Trainingsgeräte mit speziellen Messgeräten wie ein Hochleistungs-Laufband, ein Radergometer sowie Ruderergometer stehen. Mit diesen Messgeräten können später sportartspezifische Tests durchgeführt werden, um die Leistungsfähigkeit der Sportler festzustellen. Unter anderem werden Individualsportarten wie Rudern, Leichtathletik und Teamsportarten wie Fußball betrachtet.

Ein zusätzliches Forschungsgebiet ist die Feststellung der Leistungsfähigkeit unter besonderen Umwelt- und Arbeitsplatzbedingungen. Beispielsweise bei unterschiedlichen Temperatureinflüssen.

Das 15 Meter Breite und zehn Meter lange Gebäude wurde zwischen den Gebäudeteilen der Schärttnerhalle und der Mehrzweckhalle des Gebäudekomplexes Haus I in einen bestehenden Innenhof integriert.

Eine besondere Herausforderung bestand in der Gründung des Gebäudes. Um den Baugrund des Bodens zu verbessern, war ein Bodenaustausch im oberen Bereich sowie im Kernbereich des Bauwerkes nötig.

Bis zu fünf Meter tief wurde die Baugrube ausgehoben und 500 Kubikmeter Erde ausgetauscht. Insgesamt acht Stahlbetonstützen tragen die Lasten der Deckenkonstruktion.

aku

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Studenten sind sauer. Ihre Hochschulen sind bei Studienanfängern begehrt wie lange nicht. Doch zugleich regiert der Rotstift. Der Hochschulentwicklungsplan macht strikte Sparvorgaben.

12.10.2011

An 16 Leipziger Grund- und Mittelschulen sollen in den Schuljahren bis zum Sommer 2013 Sozialarbeiter eingesetzt werden. Das plant das Amt für Jugend, Familie und Bildung im Zusammenhang mit dem Bildungs- und Teilhabepaket.

11.10.2011

Weniger Schüler und Studenten haben im vergangenen Jahr in Sachsen Bafög bezogen. 72.182 von ihnen bekamen Leistungen nach dem Bundesausbildungsgesetz und damit 3,4 Prozent weniger als 2009, wie das Statistische Landesamt am Montag in Kamenz mitteilte.

10.10.2011
Anzeige