Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Unternehmerin Hahn-Tomer gewinnt Gründerpreis der Handelshochschule Leipzig
Leipzig Bildung Unternehmerin Hahn-Tomer gewinnt Gründerpreis der Handelshochschule Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 29.09.2010
HHL-Rektor Prof. Dr. Arnis Vilks mit der Preisträgerin Sonja Hahn-Tomer und Kerstin Trautmann, der Geschäftsführerin der Businessplan-Wettbewerb Sachsen GmbH.
Anzeige
Leipzig

Gewonnen hat die ARSOlux GmbH mit einem neuartig patentierten Test zur Messung von Verunreinigungen von Trink- und Grundwasser durch Arsen. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Auftaktveranstaltung zum sächsischen Businessplan-Wettbewerb futurSAX im Rudolf-Harbig Stadion in Dresden statt.

Die Unternehmerin Sonja Hahn-Tomer konnte die Jury um HHL-Rektor Prof. Dr. Arnis Vilks in einer Vorstellungsrunde von ihrem Konzept überzeugen. Die Gewinnerin kann an einem berufsbegleitenden MBA-Programm(Master of Business Administration) der Handelshochschule teilnehmen, in welchem unter anderem die Themen Unternehmertum, Entwicklung eines Businessplans sowie Innovationsmanagment spezialisiert werden.

„Ich freue mich sehr über die Auszeichnung. Durch den Gewinn eines der Module des MBA-Programms kann ich viel für den strategischen und operativen Ausbau der Geschäftstätigkeit der ARSOlux GmbH lernen", sagte die 31-jährige Siegerin Hahn-Tomer und fügt hinzu: „Bis Ende Oktober führen wir eine Testphase in Bangladesch durch. Basierend auf den Erfahrungen werden wir eine detaillierte Markt-Strategie erarbeiten."

Anne Ulbricht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Lehrer und eine Professorin vertreten Leipzig am 1. Oktober beim nationalen Ausscheid für das europäische Bildungsfestival „Science on Stage 2011“. Rund 50 Lehrkräfte stellen an diesem Tag im Umweltforum Berlin naturwissenschaftliche Experimente vor, halten Fachvorträge, zeigen Aufführungen auf der Bühne und geben Workshops zu aktuellen Bildungsfragen.

28.09.2010

Die Leipziger Stadtverwaltung und die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) wollen künftig noch enger zusammenarbeiten. Wie die Stadt am Montag mitteilte, sieht der Kooperationsvertrag zwischen dem Dezernat für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule und der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaft vor, dass sich beide Partner gegenseitig informieren und unterstützen, um Lehre und Forschung praxisnah zu gestalten.

27.09.2010

Der Erforschung von Volkskrankheiten widmet sich ein einmaliges Projekt, das am Montag in Leipzig begonnen hat. Im Forschungszentrum für Zivilisationskrankheiten LIFE auf dem Medizin-Campus in der Liebigstraße werden bis 2013 rund 25.000 Menschen aufwendig untersucht.

27.09.2010
Anzeige