Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unterrichtsausfälle in Leipzig: GEW fordert Reserve-Lehrer

Unterrichtsausfälle in Leipzig: GEW fordert Reserve-Lehrer

In Leipzig fällt der meiste Unterricht im Sachsen-Vergleich aus: Das hat die jüngste Studie des Landesschülerrates ergeben. Nicht erfasst sind dabei Grundschulen.

Dort hat sich laut Cornelia Falken, der Kreisvorsitzenden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), das Problem ebenfalls verschärft.

Theoretisch liest sich das alles gut: Der Unterricht ist zu hundert Prozent abgesichert. Das gilt meist für den Schuljahresbeginn. "Doch inzwischen gibt es extrem hohe Ausfälle, vor allem in Leipziger Grundschulen. Die Zahlen des Kulturministeriums entsprechen nicht den Realitäten", sagt die Leipziger GEW-Vorsitzende Cornelia Falken, die für die Linken im Landtag sitzt. Bereits im November/Dezember 2012 seien die Zahlen "erschreckend" hoch gewesen. Spitzenreiter war laut offiziellen Angaben aus dem Ministerium im November die 31. Grundschule mit 21,6 Prozent Ausfall, im Dezember die Geschwister-Scholl-Grundschule mit 12,6 Prozent. Das mögen Extremfälle sein, die Erkrankungen geschuldet sind. Doch Ausfallquoten zwischen vier und zehn Prozent sind keine Seltenheit. "Im März gab es drei Leipziger Grundschulen, die nur noch eine Notbetreuung absichern konnten", betont Falken. Eltern erzählen immer häufiger, wie Klassen aufgeteilt werden müssen - oft kommen auch Kinder aus benachbarten Schulen. Lehrern wird von der Behörde erzählt, sie sollten sich auf den Unterricht konzentrieren, dafür Projekte weglassen. "Die Belastung für Pädagogen erhöht sich - deshalb nimmt auch die Zahl der chronisch Kranken so zu", sagt die Gewerkschafterin. Weil das Ministerium Geld spart, könne der Unterricht nicht abgesichert werden. Erst Anfang 2013 hatten sich allein für den Grundschulbereich 36 Absolventen für zehn Stellen in Leipzig beworben. Später seien neun weitere eingestellt worden. "Der Rest versucht sein Glück in anderen Bundesländern. Das können wir uns nicht leisten", so Falken.

Sie fordert einen Reservepool für alle Schularten. Das Ministerium soll zusätzliche Lehrer als "Springer" einstellen, die bei drohendem Ausfall wie eine Feuerwehr eingesetzt werden.

Roman Schulz, der Sprecher der Bildungsagentur, hält dies für unrealistisch: "Die Lehrer müssten die unterschiedlichsten Fächerkombinationen abdecken." Er verweist darauf, dass die Bildungsagentur flexibler geworden sei, um auf Ausfälle zu reagieren. So gebe es einen Honorarfonds. Daraus werden zum Beispiel pensionierte Lehrer bezahlt, die aushelfen, falls von den Lehrkräften jemand zur Kur muss oder eine Lehrerin in den Schwangerschaftsurlaub geht. Es können aber auch Honorarkräfte von der Uni sein, die eine Zeit lang den Sprachunterricht abdecken. "Natürlich: Unsere Personaldecke ist nicht groß, viele Reserven haben wir nicht", räumt Schulz ein. Mathias Orbeck

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.04.2013

Orbeck, Mathias

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr