Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 13 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verwaltungsgericht: Studentische Senatoren dürfen Amt nicht antreten

Leipziger Stura bestürzt Verwaltungsgericht: Studentische Senatoren dürfen Amt nicht antreten

Laut einer Eilentscheidung des Leipziger Verwaltungsgerichts dürfen die neugewählten studentischen Senatoren ihr Amt bis auf Weiteres nicht antreten. Der Stura zeigt sich darüber bestürzt.

Die Leipziger Uni, vom Rathausturm gesehen. (Archivbild)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Bereits im Juni wurden die neuen studentischen Senatoren der Leipziger Universität gewählt. Ihr Amt dürfen sie laut einer Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts aber bis auf Weiteres nicht antreten. Grund: wiederholte formale Einwände durch Einzelpersonen, so der Studentenrat. Damit sei die Legitimation und Schlagkraft der studentischen Mitbestimmung bei zentralen Entscheidungen bedroht, hieß es am Montag seitens der Studierenden.

„Die Gremien verlieren von Tag zu Tag an Legitimation, da die studentischen Sitze nur noch kommissarisch besetzt sind“, erklärte Henrik Hofmann, Referent für Hochschulpolitik des Stura in Leipzig. Erste Sitze seien unbesetzt, da keine Nachrücker mehr zur Verfügung stünden. „Der Stura hat ein ureigenes Interesse daran, auch eine starke Stimme in den akademischen Gremien wie Senat und Erweiterten Senat zu haben. Aber genau dies wird derzeit durch Einzelne in Frage gestellt.“

Auch der amtierende studentische Senator Michael Naber monierte, dass das Votum der Studenten erneut aufgrund von Formalia in Frage gestellt werde. Aufgrund zweier gescheiterter Neuwahlen amtieren die Senatoren bereits seit Oktober 2014 nur noch kommissarisch. Eigentlich sollten sie Ende August aus ihren Ämtern ausscheiden, wurden dann aber überraschend wieder berufen.

„Ich komme jetzt erneut ins Amt, obwohl bereits thematische Übergaben stattgefunden haben und designierte Nachfolger bekannt sind. Die anstehenden Themen sind zu wichtig, als dass sie nur kommissarisch bearbeitet werden können“, so Naber.

Der designierte studentische Senator Felix Ramberg pflichtete dem bei: „Gerade jetzt in Zeiten des kommenden Hochschulentwicklungsplanes, der Rektoratswahl sowie der Etablierung von Qualitätssicherungsprozessen an der Uni Leipzig sind legitimierte studentische Senatoren unabdingbar.“ Die erneute Verunsicherung aller Statusgruppen werfe die Arbeit der Gremien weit zurück. Ramberg forderte, dass sich alle Beteiligten an einen Tisch setzen, um „gemeinsam künftige Wahlen auf ein sicheres Fundament zu stellen“.

boh

Uni Leipzig 51.338574 12.378461
Uni Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 5 geht es in die alte Galvanotechnik-Fabrik in Sellerhausen. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr