Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Volkshochschule Leipzig: Premieren und höhere Entgelte

Volkshochschule Leipzig: Premieren und höhere Entgelte

Druckfrisch ist das Programm der Volkshochschule (VHS): 150 Premieren gibt es im Frühjahrssemester 2014. Das kündigte Direktor Rolf Sprink beim Neujahrsempfang am Montagabend an.

Voriger Artikel
Leipziger Unfallchirurg ist neuer Präsident der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft
Nächster Artikel
Neues Hochleistungsgerät für Uni-Tierklinik Leipzig - 7. Tierärztekongress vor dem Start

Ehrung für den Volkshochsschul-Wachschutz: Alexandra Gabsch und Ronny Osterburg erhalten von Rolf Sprink (links) eine Mitgliedschaft im Leipzig-2015-Verein, vertreten durch Dirk Thärichen (rechts).

Quelle: Armin Kühne

Das Vorjahr konnte die VHS mit einer "wirtschaftlichen Punktlandung" abschließen.

Rolf Sprink ist recht zufrieden. Der Etat 2013 mit insgesamt gut 3,4 Millionen Euro wurde eingehalten. Dieser speist sich aus Teilnehmerentgelten, aber auch Zuschüssen von der Stadt Leipzig und vom Freistaat Sachsen (etwa 730 000 Euro). Das Ergebnis mit insgesamt 36 410 Kursteilnehmern, darunter 9373 Neukunden, kann sich sehen lassen. "Es ist bemerkenswert, was Direktor Sprink und seine Mitarbeiter leisten", lobt Kulturbürgermeister Michael Faber (parteilos).

Sprink verschweigt aber nicht, dass die VHS in diesem Jahr vor großen Herausforderungen steht. Denn die Stadt hat den Zuschuss 2014 um zehn Prozent gekürzt. "Wir sind aber optimistisch, dass wir dies ausbalancieren können", so Sprink. Die Finanzsituation Leipzigs hat auch für die Kursteilnehmer Konsequenzen. Vom Frühjahrssemester, das am 3. März beginnt, steigen die Kursgebühren. 2,20 Euro ist dann die Grundlage für die Berechnung der Gebühren je Unterrichtseinheit - bezogen auf 45 Minuten und 12 Teilnehmer. Bislang waren es 2,02 Euro. Das hat der Stadtrat bereits im September 2013 so beschlossen (die LVZ berichtete). Hintergrund: Auch die Teilnehmer sollen sich an den gestiegenen Kosten beteiligen.

Dabei geht es um die Aufwendungen für Strom, Heizung und andere Betriebskosten, aber auch die geringfügig angehobenen Honorare für die etwa 800 Kursleiter. Ermäßigungen für Leipzig-Pass-Inhaber sowie Schüler und Auszubildende bleiben bestehen. "Höhere Kosten wälzen wir aber nicht einseitig auf unsere Besucher ab. Auch die Stadt beteiligt sich daran." Geplant ist, dass der Zuschuss bis 2016 auf etwa 872 522 Euro steigt. Das durch höhere Entgelte zusätzlich erwirtschaftete Geld soll übrigens für die Modernisierung der 47 Unterrichts- sowie 22 Büroräume verwendet werden. Malerarbeiten sowie die Erneuerung von Elektroanlagen in vielen Zimmern stehen dringend auf dem Programm.

"Es gibt 1650 Gründe, unser Programm zu studieren und zu uns zu kommen. Es ist das dickste, welches wir bisher vorgelegt haben", wirbt Sprink. Fortgesetzt wird übrigens auch die beliebte Reihe mit "Leipziger Gesprächen" im Mediencampus, die mit Jutta Ditfurth, Riccardo Chailly, Gerd Harry Lybke sowie Helmuth Karasek in diesem Jahr hochkarätig besetzt ist.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.01.2014

Orbeck, Mathias

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr