Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Volkskrankheiten: Uni Leipzig eröffnet Studienzentrum - 10.000 Gesundheits-Checks
Leipzig Bildung Volkskrankheiten: Uni Leipzig eröffnet Studienzentrum - 10.000 Gesundheits-Checks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 15.08.2014
Sabine von Schorlemer. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Bundesweit gibt es 18 Zentren, die den Ursachen der sogenannten Volkskrankheiten auf der Spur sind.

Immer mehr Menschen leiden unter Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck oder Krebs. "Es ist von nationaler Bedeutung, die Risikofaktoren zu identifizieren", so Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer am Freitag in Leipzig. Der Bund, die beteiligten Länder und die Helmholtz-Gesellschaft finanzieren das Projekt "Nationale Kohorte" mit 210 Millionen Euro, teilte die Universität mit.

In den Räumen des Leipziger Forschungszentrums sind Gesundheitschecks von Bürgern im Alter von 20 bis 69 Jahren geplant. Über das Melderegister werden die Personen per Zufallsprinzip ausgewählt und eingeladen. Die Teilnahme ist freiwillig.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzigs Grüne wollen die Nachbarschaftsschule (Nasch) aus der Gefahrenzone herausbringen. Die Bildungsstätte in der Gemeindeamtsstraße 8/10 in Lindenau ist zwar nicht gefährdet.

14.08.2014

Im Antikenmuseum der Leipziger Uni, das am Nikolaikirchhof seinen Sitz hat, wird derzeit ein über 100 Jahre alter Gipsabguss des sogenannten Beutereliefs vom Titusbogen auf dem Forum Romanum in Rom restauriert.

11.10.2016

60 Studierende der Uni Leipzig erhalten ab Oktober dank des Deutschlandstipendiums eine finanzielle Unterstützung. Monatlich 300 Euro umfasst das Leistungsstipendium, für das sich jeder Student bewerben kann.

13.08.2014
Anzeige