Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Von flippig bis klassisch: HTWK-Ausstellung zeigt Mode der DDR
Leipzig Bildung Von flippig bis klassisch: HTWK-Ausstellung zeigt Mode der DDR
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 17.11.2017
In der Bibliothek der HTWK Leipzig zeigt eine Ausstellung Mode aus DDR-Zeiten. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Mode in der DDR ist auch bunt und extravagant gewesen - das zeigt vom 27. November bis zum 27. Januar eine Ausstellung in der Bibliothek der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) in Leipzig. Dafür hat der Verein „Chic im Osten“ Kleidungsstücke aus den 70er und 80er Jahren, Accessoires, Modezeitschriften und Fotografien ausgewählt.

„Was damals getragen wurde, unterlag immer den Trends der Zeit, und wenn es etwas nicht zu kaufen gab, verließ man sich auf Do-it-yourself“, sagte Martin Gennrich, Verantwortlicher der Ausstellung, am Freitag. „Chic im Osten“ setzt sich aus früheren Modedesignern und Mitarbeitern des ehemaligen Modeverlages der DDR sowie Kulturwissenschaftlern und Museologen zusammen.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Studierende an Hochschulen in Sachsen müssen künftig für ihren Lebensunterhalt tiefer in die Tasche greifen. Eine Ausnahme ist Leipzig.

17.11.2017

Zum Wintersemester 2018 soll der Journalistik-Masterstudiengang an der Leipziger Uni mit konzeptioneller Neuausrichtung loslegen, aber langsam wird die Zeit für die Runderneuerung knapp. In diesem Jahr war nicht immatrikuliert worden.

18.11.2017

Das „Zentrum für Frauen und Geschlechterforschung“ veranstaltet am Samstag, den 18. November, einen Fachtag zum Thema „Migration und Männlichkeit(en)“. Ziel soll es sein, grundlegende Bezüge zwischen den Kategorien Geschlecht und Migration aufzuzeigen.

13.11.2017
Anzeige