Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vor Semesterbeginn: Ansturm auf Studenten-Wohnheime – 5200 Plätze in Leipzig

Vor Semesterbeginn: Ansturm auf Studenten-Wohnheime – 5200 Plätze in Leipzig

Kurz vor Beginn des Wintersemesters Anfang Oktober hat in Sachsen der Ansturm auf die Wohnheimplätze begonnen. „Momentan herrscht bei uns Hochbetrieb“, sagte Angela Hölzel vom Studentenwerk Leipzig.

Voriger Artikel
Tage der geschlossenen Tür: Liebertwolkwitzer Schulen fest in Bauarbeiterhand
Nächster Artikel
Schüler auf historischer Spurensuche im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Studentenwohnheim in der Straße des 18. Oktober in Leipzig (Archivbild).

Quelle: Andreas Doering

Dresden/Leipzig. Rund 2000 Plätze werden jedes Jahr im Herbst neu vergeben - die meisten sind schnell weg.

Hölzl empfiehlt daher den Erstsemestern, sich zügig online für ein Zimmer anzumelden. Auch wer sich kurzfristig entscheide, habe dennoch Aussicht auf einen Wohnheimplatz: „Es gibt immer Bewegung, weil sich Studenten in mehreren Städten bewerben.“

Insgesamt gibt es beim Studentenwerk Leipzig rund 5200 Plätze in Wohngemeinschaften und Einzelapartments. Damit kommen rund 14 Prozent der Studenten in Leipzig in einem der Wohnheime unter. Sie sind gefragt als preiswerte Alternative zur eigenen Wohnung: Rund 220 Euro kostet ein Zimmer - Möblierung und Betriebskosten inklusive. Damit die Studienanfänger Kontakte knüpfen, gibt es Willkommens-Wochen und Wohnheim-Partys.

Rund 38 Prozent der Bewohner kommen aus dem Ausland. Während in den Wohnheimen in Görlitz und Zittau noch Zimmer zu vergeben sind, mussten in Dresden Bewerber abgelehnt werden. Laut Studentenwerk Dresden haben für das kommende Semester gut 2000 Studenten eine Zusage für einen Wohnheimplatz erhalten, 547 Bewerber gingen leer aus. Bis zum Semesterstart gebe es aber nahezu täglich noch Veränderungen, so eine Sprecherin.

An den Dresdner Hochschulen werden zum neuen Wintersemester rund 11.400 Studienanfänger erwartet. Das Studentenwerk bietet insgesamt 6700 Plätze in 42 Wohnheimen in Dresden, Tharandt, Zittau und Görlitz.  Als besonderes Angebot hat das Studentenwerk Dresden das Konzept Wohnen mit Kommilitonen „Womiko“ entwickelt: Studenten einer Fakultät oder Fachrichtung werden dabei im gleichen Wohnheim untergebracht. „Studenten lernen sich nicht erst im Hörsaal kennen. So lässt sich der Studienstart gemeinsam meistern“, erklärte eine Sprecherin. 

Das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau kann zum neuen Semester in beiden Städten insgesamt 949 Plätze vergeben. Die Nachfrage ist allerdings weitaus größer: Rund 1520 Bewerber gab es bisher allein in Chemnitz, rund 420 in Zwickau. Die Warteliste ist lang. „An beiden Standorten nimmt der Anteil an ausländischen Studierenden spürbar zu, was sich auch in den Bewerbungen für die Wohnheimplätze widerspiegelt“, erklärte Geschäftsführerin Anja Schönherr. 

Wer sich nach einer preiswerten Wohnung auf dem privaten Markt umschaut, hat es nach Einschätzung des Mieterbundes Sachsen vor allem in Dresden schwer. Das betreffe sowohl kleine Apartments als auch größere Wohnungen, die sich für eine Wohngemeinschaft eigneten. „Das Angebot reicht nicht aus, gerade wenn das Budget knapp ist“, sagte Petra Becker vom Landesvorstand. In Leipzig gebe es zwar noch etwas mehr Angebote, ein ähnlicher Trend zeichne sich aber auch dort ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr