Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wer in Sachsen auf das Gymnasium will, muss künftig noch besser sein

Wer in Sachsen auf das Gymnasium will, muss künftig noch besser sein

Sachsen verschärft die Zugangskriterien für das Gymnasium wieder. Künftig benötigen Schüler in der 4. Klasse in drei festgelegten Fächern einen Notendurchschnitt von 2,0 für eine entsprechende Bildungsempfehlung.

Dresden. Neben Deutsch und Mathematik werden die Leistungen im Sachunterricht berücksichtigt. Die Regelung tritt zu Beginn des neuen Schuljahres in Kraft, kündigte CDU-Kultusminister Roland Wöller am Montag in Dresden an. Die Opposition kritisierte den Schritt und warf der Regierung eine „besonders aufstiegsfeindliche Bildungspolitik“ vor.

Neue Bildungsempfehlung in der sechsten Klasse   

Vom Schuljahr 2011/12 an soll es nochmals Bildungsempfehlungen für alle Schüler der sechsten Klassen geben. Für einen Wechsel zum Gymnasium nach Klasse 6 brauchen Mittelschüler gleichfalls einen Durchschnitt von 2,0, allerdings ist die Note 4 in Mathematik, Deutsch oder Englisch ein Ausschlussgrund. Gymnasiasten erhalten eine Art Laufbahnempfehlung mit Blick auf mögliche Spezialisierungen.

Mit der neuen Bildungsempfehlung in der 4. Klasse kehrt Sachsen zu der vor 2005 geltenden Regelung zurück, die auf Wunsch des vormaligen CDU-Koalitionspartners SPD aber geändert worden war. Seitdem reichte ein Notendurchschnitt 2,5 fürs Gymnasium. Wöller zufolge haben aber überdurchschnittlich viele Mädchen und Jungen mit einem schlechteren Notendurchschnitt als 2,0 den Sprung auf das Gymnasium nicht verkraftet - sie mussten ein Schuljahr wiederholen oder gingen zurück auf die Mittelschule.

Opposition enttäuscht

Die Opposition zweifelte die Aussagen zu den Schülerleistungen an. Wöller agiere mit undurchsichtigen Zahlen, um die Verschärfung der Bildungsempfehlung zu begründen, hieß es in ersten Reaktionen. SPD und Grüne sprachen von einer „dramatischen Verschärfung“ der Zugangsbedingungen zum Abitur, die durch nichts zu begründen sei.

Die FDP-Fraktion erwartet, dass die Neuregelung zu einer stärkeren Leistungsorientierung führt. Zudem werde mit der zweiten Bildungsempfehlung in der sechsten Klasse den Eltern der Druck genommen, frühzeitig über den künftigen Weg ihrer Kinder entscheiden zu müssen. Auch die CDU-Fraktion begrüßte die Neuregelung. Dadurch würden sowohl Mittelschule als auch Gymnasium gestärkt. Minister Wöller verwies zudem darauf, dass mehrere Wege zum Abitur führten. Derzeit wechseln rund 19 Prozent der Mittelschüler später auf ein berufliches Gymnasium, so Wöller. Dies sei ausbaufähig. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr