Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Zuzugsbonus für Leipziger Studenten wird gekürzt - rückwirkend nur noch Einmalzahlung
Leipzig Bildung Zuzugsbonus für Leipziger Studenten wird gekürzt - rückwirkend nur noch Einmalzahlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 22.06.2011
Anzeige
Leipzig

Nun soll es rückwirkend zum 1. Januar 2010 nur noch eine einmalige Zahlung in Höhe von 150 Euro geben. Das beschloss die Ratsversammlung in ihrer Sitzung am Mittwoch.

Auch die Brandrede von Norman Volger (Bündnis90/Grüne) konnte die Kürzung nicht mehr aufhalten. „Durch die Umstellung auf die Einmalzahlung werden sich weniger Studenten in Leipzig anmelden. Dadurch wird die Stadt schrumpfen und ihre Attraktivität sinken“, warnte Volger. Stadträten der übrigen Fraktionen äußerten vor der Abstimmung allerdings keine Bedenken. Ein Vergleich mit anderen ostdeutschen Hochschulstandorten habe gezeigt, dass der Zuzugsbonus dort deutlich geringer sei, als in der Messestadt. Trotzdem zögen Studenten dorthin und meldeten auch ihre Wohnsitze in den Studienorten an.

Hintergrund der Zahlung: Mit dem finanziellen Anreiz „Zuzugsbonus“ will die Stadt vor allem diejenigen zu Anmeldung in Leipzig bewegen, die sich ansonsten nicht ummelden würden. Arnold Arpaci, Sozialreferent beim Studentenrat (StuRa) der Universität Leipzig, erklärte: „Viele Studierende scheuen es, ihren Erstwohnsitz bei den Eltern aufzugeben, da sie sonst einige Versicherungen ihrer Eltern nicht mehr mit nutzen können.“

Weil unter anderem die Einwohnerzahl einer sächsischen Kommune beeinflusst, wie viel Geld sie vom Freistaat bekommt, hat Leipzig ein Interesse daran, dass sich möglichst viele Studenten mit ihrem Hauptwohnsitz hier anmelden. Diese Transfermittel heißen Schlüsselzahlung. 2011 bekam Leipzig über 378 Millionen Euro aus diesem Topf.

Durch die Umstellung der Zahlung erwartet sich die Stadt Einsparungen in Höhe von 265.000 Euro. Studierende, die bereits einmal den bisherigen Zuzugbonus erhalten haben, können keinen Antrag auf die Einmalzahlung stellen. Allerdings haben Erstsemester, die im vergangenen Jahr ein Studium aufgenommen haben, bis Ende Juni die Möglichkeit, einen neuen Antrag zu stellen. Sie erhalten dann einmalig 150 Euro.

Clemens Haug

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Universität Leipzig kann die altägyptische Steindorff-Sammlung eines jüdischen Wissenschaftlers doch behalten. Nach einem verlorenen Prozess gegen die Rückgabe der 163 antiken Exponate brachte am Mittwoch ein klärendes Gespräch mit der Jewish Claims Conference (JCC) in Berlin eine gütliche Einigung.

22.06.2011

Ein britisch-deutsch-amerikanisches Forscherteam hat eine Methode entwickelt, mit der Maus-Gene künftig deutlich schneller entschlüsselt werden können. Die Forschungsergebnisse werden nun in der Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlicht, wie die Technische Universität (TU) Dresden am Mittwoch mitteilte.

15.06.2011

Die Studenten der Handelshochschule Leipzig (HHL) gehören zu den zufriedensten in ganz Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktuelles Ranking, für das mehrere tausend Nachwuchsakademiker aus ganz Deutschland befragt wurden.

15.06.2011
Anzeige