Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard 66. Bambi-Gala in Berlin - Publikumspreis für ARD-Serie "In aller Freundschaft"
Leipzig Boulevard 66. Bambi-Gala in Berlin - Publikumspreis für ARD-Serie "In aller Freundschaft"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 13.11.2014
Anzeige

Populärste TV-Serie des Jahres. Zuvor konnte das Publikum darüber telefonisch abstimmen. Die Produktion setzte sich gegen die ebenfalls nominierten Serien „Der Bergdoktor“ (ZDF), „Alarm für Cobra 11“ (RTL) und „Danni Lowinski“ (Sat.1) durch.

Außerdem waren Hollywood-Star Uma Thurman, Regisseur Helmut Dietl, Schlagerkönigin Helene Fischer und mit dem Bambi ausgezeichnet worden. Die Fußball-Weltmeister Philipp Lahm und Miroslav Klose wurden mit dem Ehrenpreis der Jury von ihrem Team-Kollegen Bastian Schweinsteiger geehrt. „Wir alle sind Weltmeister geworden“, sagte Lahm zum Publikum der 66. Bambi-Gala im Stage-Theater am Potsdamer Platz.

Auch der abwesende Michael Schumacher wurde am Donnerstag für seine sportliche Karriere ausgezeichnet worden. „Wie sehr hätte ich mir gewünscht, Dir diesen Preis persönlich zu überreichen“, sagte Formel-1-Pilot Sebastian Vettel in der Würdigung seines Idols. Sabine Kehm, Schumachers Managerin sowie sein langjähriger Teamchef Ross Brawn nahmen den Millennium-Bambi stellvertretend für den Rennfahrer entgegen.  Schumacher war im Dezember 2013 bei einem Ski-Unfall lebensgefährlich verletzt worden. Der siebenfache Formel-1-Weltmeister hatte ein halbes Jahr im künstlichen Koma gelegen und befindet sich nun in der Rehabilitation. Am Donnerstag genau vor 20 Jahren war Schumacher erstmals Formel-1-Weltmeister geworden.

Insgesamt waren Bambis in 20 Kategorien ausgelobt. Helene Fischer freute sich über ihren zweiten Bambi. „Hätte man mir vor einigen Jahre gesagt, was alles auf mich zukommt - das hätte ich nicht erwartet“, sagte sie. Kurz danach eilte Deutschlands Starsängerin in die O2-World-Arena in Berlin, wo sie von Tausenden Fans zu einem Konzert erwartet wurde.

Emotional wurde die Gala, als Helmut Dietl den Lebenswerk-Bambi entgegennahm. Er sei ein Lebenskünstler, der das Komische im Tragischen und das Tragische im Komischen finde, sagte die Schauspielerin Senta Berger in ihrer Würdigung. Den Preis überreichte dann Iris Berben. „Das war sehr aufmerksam von Ihnen“, sagte der 70-jährige Regisseur in seiner launigen Dankesrede unter großem Gelächter des Publikums. Er habe die 960 000 Zigaretten, die er in seinem Leben geraucht habe, überlebt - und könne nun den Lebenswerk-Preis in Empfang nehmen. „Wenn Sie in 10 Jahren wieder einen Lebenspreis zu vergeben haben - ich bin bereit“, sagte Dietl.

Berlin. Die ARD-Serie „In aller Freundschaft“ ist am Donnerstag in Berlin mit einem Publikums-Bambi ausgezeichnet worden. Moderatorin Mareile Höppner überreichte das goldene Reh in der Kategorie Populärste TV-Serie des Jahres. Zuvor konnte das Publikum darüber telefonisch abstimmen.

Uma Thurman „(Kill Bill“, „Zufällig verheiratet“) wurde als beste internationale Schauspielerin gewürdigt. „Der ist wirklich ziemlich schwer“, sagte sie, als sie den Bambi in ihren Händen hielt. Sie fühle sich als „euro-amerikanische Schauspielerin“. Mit dem Preis „Unsere Erde“ wurde Nora Weisbrod ausgezeichnet,  Gründerin und Leiterin der „Aktion Tagwerk“, die mit Hilfe Tausender Schüler in Deutschland Waisenkinder sowie alleinerziehende Mütter in Afrika unterstützt.

Die irische Rockband U2 erhielt einen Bambi in der Kategorie Musik International. Für Sänger Bono und seine Kollegen hielt der Sänger Rea Garvey, der ebenfalls aus Irland stammt, die Laudatio. Hubert Burda Media („Bunte“) verleiht den Bambi in diesem Jahr bereits zum 66. Mal.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Volksmusikstar und Entertainer Stefan Mross (38) steigt ins Schauspielgeschäft ein. In der Weihnachtsfolge der ARD-Krankenhausserie „In aller Freundschaft“ (IAF) mimt er einen ungebetenen Feriengast.

11.11.2014

Der Leipziger Edel-Koch Peter Maria Schnurr hat seine Führungsposition in Sachsens Gastronomie zum dritten Mal in Folge verteidigt. Die Tester des Restaurant-Führers Gault Millau setzten den Meisterkoch vom Restaurant „Falco“ erneut auf Platz 1 im Freistaat.

10.11.2014

Die Aufregung war riesengroß, schließlich ging es um einen unvergesslichen Moment im Leben: Rund 50 junge Paare tanzten am Freitagnachmittag in Leipzig für den zehnten Dresdner Semperopernball vor.

07.11.2014
Anzeige