Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard 9. GRK-Charity-Golfturnier: Neuer Spendenrekord in Leipzig mit 1,5 Millionen Euro
Leipzig Boulevard 9. GRK-Charity-Golfturnier: Neuer Spendenrekord in Leipzig mit 1,5 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 29.08.2016
Neuer Rekord: 1,5 Millionen Euro kamen beim 9. GRK Golf Charity Masters in Leipzig zusammen.  Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Golfen für den guten Zweck: Zum 9. Mal trafen sich am Samstag Prominente zum GRK-Charity-Golfturnier in Machern und zur abendlichen Gala in Leipzig. Mit einer Sprendensumme von 1,5 Millionen Euro erreichte das Event einen neuen Rekord. Die Spenden kommen eins zu eins karitativen Kindereinrichtungen in Leipzig und weltweit zu Gute. Rund 400 Ehrengäste trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei. Das Gesamt-Spendenergebnis des Charity-Events seit der Premiere im Jahr 2008 erhöht sich damit auf 6,95 Millionen Euro.

Unter tiefblauem Himmel ist am Samstag in Machern das 9. GRK-Charity-Golfturnier gestartet. Zahlreiche Prominente hatten sich angesagt und treffen sich abends wieder zur großen Gala im Hotel Westin. „Ich bin überwältigt und unglaublich dankbar. Wir haben erneut unter Beweis gestellt, was alles aus Leipzig heraus möglich ist, wenn die richtigen Menschen, starke Partner und große Herzen zusammen kommen", sagte Veranstalter Steffen Göpel. Allein bei der spektakulären Versteigerung, bei der Kunst, ein Wohnzimmer-Konzert von Glasperlenspiel, ein Auto und eine exklusive Uhr zur Auswahl standen, kamen 545.000 Euro zusammen. Die größte Summe erlöste mit 420.000 Euro das Ölgemälde "Abendglut" von Neo Rauch.

Zur Galerie
Mehr als 400 Ehrengäste kamen zur Gala des 9. GRK Golf Charity Masters im Leipziger Westin-Hotel. Stars aus Sport, Film und Musik, Prominente aus Wirtchaft und Politik spendeten für karitative Projekte, die Kindern in Leipzig und in der Welt zu Gute kommen. Dabei kam die neue Rekordsumme von 1,5 Millionen Euro zusammen. Impressionen vom roten Teppich und aus dem Festsaal. Fotos: Christian Modla

Der Schnupperkurs auf dem Green in Machern gehört zu den beliebten Veranstaltungen bei den Neulingen in der Masters-Runde. GRK-Gründer Steffen Göpel konnte allerding zahlreiche Stars zum wiederholten Mal für das Event begeistern. So holte der Unternehmer wie in den Vorjahren Fußball-Star Michael Ballack, die Schauspieler Uschi Glas, Jan Josef Liefers sowie Wolfgang Stumph aufs Green.

Der Kabarettist und Schauspieler aus Dresden dürfte über den Rasen schweben. Er zeigte sich noch immer beflügelt von dem Pokalsieg von Dynamo gegen RB Leipzig. RB Sportdirektor Ralf Rangnick, der schon im letzten Jahr bei der Gala dabei war, stellte sich jedenfalls an diesem Wochenende auch den Anforderungen auf dem Golfplatz und jagte kleinere Bälle als sonst über den größeren Rasen.

Charity-Stammgast Michael Ballack musste am Freitagabend zwangsläufig erstmal eine ruhige Kugel schieben, weil er auf der Fahrt von München nach Leipzig stundenlang im Stau stand. Die gute Laune ließ er sich nicht verderben. Für die gute Sache sei er jedes Mal mit Spaß und Freude dabei, versicherte er. Beim Golfen war er dann auch erfolgreich, siegte in der Nettoklasse B (GC Beuerberg).

Ganz vorn beim sportlichen Part der Golf-Benefizveranstaltung im Golf- & Country Club Leipzig in Machern lag aber Handball-Manager Kay-Sven Hähner vom HC Leipzig mit 35 Bruttopunkten. In der Nettoklasse A siegte Laura Hildebrand (Leipzig), und in der Nettoklasse C ließ sich Steffen Hildebrand (Leipzig) feiern. Den Schnupperkurs gewann Oliver Krämer vor Wolfgang Stumph und Hartmut Bunsen.

Zur Galerie
Zahlreiche Prominente folgten auch 2016 der Einladung des Leipziger Unternehmers Steffen Göpel und kamen zum 9. GRK-Charity-Golfturnier. Am Samstag (27.08.2016) ging es zuerst in Machern bei Leipzig aufs Green - am Abend sieht man sich bei der Gala im Westin wieder. Der Erlös kommt Projekten zugunsten von Kindern in Leipzig und in der Welt zu Gute. Fotos: dpa

6,95 Millionen für den guten Zweck

Auch die Musikwelt gibt sich ein Stelldichein. Ex-Modern-Talking-Sänger Thomas Anders ist zu Gast bei der Gala, Silly-Sängerin Anna Loos und Stammgast Lucy Diakovska (Ex-No-Angels) verbringen das Wochenende ebenfalls in der Messestadt. Letztere bringt Ex-Engel Jessica Wahls mit.

Ex-Boxer Axel Schulz und Handball-Ikone Stefan Kretzschmar sind wieder mit von der Partie. Mit Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (CDU), Christian Lindner (FDP) und Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) ist die Politik im Rahmen der Charity-Veranstaltung ebenfalls vertreten.

Seit der ersten Auflage 2008 wurden nun bereits 6,95 Millionen Euro Spenden im Rahmen der GRK-Charity-Masters eingenommen. Im Vorjahr kam mit 1,4 Millionen ein Rekord-Betrag zusammen. Alle Stars kommen gratis und leisten außerdem einen eigenen finanziellen Beitrag für den guten Zweck. Das Geld der Spender und aus einer Versteigerung während der Gala kommt unter anderem dem Kinderhospiz Bärenherz, Ein Herz für Kinder, Hand in Hand for Africa sowie der Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig zu Gute.

Von gs/joka/lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor drei Monaten zog Andrea, eine gebürtige Leipzigerin, mit Kind und Hund vom Rheinland an die Pleiße. Im 1907 errichteten Komplex der Stiftung Meyer'sche Häuser in Kleinzschocher fand das Dreiergespann ein neues Zuhause. Die kleine Familie hat es sich in drei Zimmern – plus Küche, Bad und Loggia –  gemütlich eingerichtet.

26.08.2016

Am Samstag steigt das 9. GRK-Charity-Golfturnier in Leipzig. Zum sportlichen Wettkampf im Golfpark Machern und zur abendlichen Gala im Hotel Westin hat sich eine lange Liste prominenter Teilnehmer angekündigt.

24.08.2016

40 Tage war der Leipziger Jörg Wolfram weg, stiefelte satte 1150 Kilometer durchs Land. Ging stiften für einen guten Zweck. Und hat mit seiner Benefizwanderung von Klanxbüll an der deutsch-dänischen Grenze bis hoch auf die Zugspitze stolze 15000 Euro für drei hiesige Vereine aufgetrieben. Ganz nebenbei kam er zu der wichtigen Erkenntnis: „Ich habe meinen Traum gelebt.“

23.08.2016
Anzeige