Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard ARD-Morgenmagazin sendet live aus Gondwanaland
Leipzig Boulevard ARD-Morgenmagazin sendet live aus Gondwanaland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 25.06.2011
ARD-Wetterfrosch Donald Bäcker in der Tropenhalle. Quelle: Kerstin Decker
Anzeige

 Reporter Michael Naumann meldete sich zwischen 5.30 Uhr und 9 Uhr mehrmals live aus dem Leipziger Zoo. Auch Wettermoderator Donald Bäcker war vor Ort und verkündete insgesamt zehnmal, von verschiedenen Plätzen aus, die Prognosen für die nächsten Tage.

Frühaufsteher bekamen um 5.45 Uhr zum ersten Mal Livebilder aus dem Zoo geliefert: Tierpfleger Michael Ernst zeigte den Frühstücksfernseh-Zuschauern, wo das schielende Opossum Heidi und ihr Partner Teddy leben. Die Beutelratte hielt gerade Nachtruhe und zeigte sich nicht.

Um 6.20 Uhr erklärte Bauleiter Rasem Baban technische Details der Riesentropenhalle. Um 7.20 Uhr sollten die nächsten Bilder aus Gondwanaland folgen, doch diese Schalte wurde kurzfristig gestrichen und der Berichterstattung zur Griechenland-Finanzkrise geopfert.

Zu ungewohnt früher Stunde um 3.30 Uhr gingen am Freitag im Gondwanaland die Lichter an: Eine Woche vor der Eröffnung sendete das ARD-Morgenmagazin aus der Riesentropenhalle.  Reporter Michael Naumann und Wettermoderator Donald Bäcker meldeten sich zwischen 5.30 Uhr und 9 Uhr mehrmals live aus dem Leipziger Zoo.

Kurz nach 8 Uhr stand Zoochef Jörg Junhold am Gehege des Komodowarans bereit. Vor seinem Fernsehauftritt gab es Absprachen und Probeinterviews mit Reporter Michael Naumann, der zur Redaktion ARD aktuell beim MDR gehört. Kurz wurde diskutiert, ob Junhold seine weiße Jacke anlassen soll oder nicht - doch da Naumann bereits ein weißes Hemd trug, verzichtete der Zoochef aufs Jackett.  Aufnahmeleiterin Katrin Koth puderte beide noch einmal. Doch das "Go" aus Köln ließ auf sich warten: "Die überziehen in Brüssel", meldete die Aufnahmeleiterin. Noch einmal Zeit für fünf Minuten Entspannung, bis es schließlich hieß: "Achtung.... Die Anmoderation läuft..." und Jörg Junhold vom Reporter befragt werden konnte. Danach verabschiedete sich der Zoochef sofort und eilte nach Hannover, wo er um 11 Uhr zu einer Konferenz deutscher Zoodirektoren erwartet wurde.

ARD-Wetterfrosch Donald Bäcker fühlte sich in der Riesentropenhalle wohl. "Ich würde gern öfter aus den Tropen senden. Meist bin ich so früh am Morgen draußen in der Kälte und in 99 Prozent der Fälle friere ich." Der 43-jährige gebürtige Neuruppiner kann sich gut vorstellen, dass er mit seiner Frau und seiner Tochter (acht Monate) noch einmal privat das Gondwanaland besucht, vielleicht im nächsten Jahr, wenn die Tochter etwas größer ist. "Meine Frau ist Philippina, sie wird sich hier wohlfühlen."

Und den Fernsehzuschauern versicherte er: "Es fühlt sich hier wirklich so an wie in den Tropen."

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1020957507001-LVZ] Leipzig. Etwa tausend Fans des italienischen Schauspielers Carlo Pedersoli sind am Freitagabend zur Autogrammstunde in Lehmanns Buchhandlung in Leipzig gepilgert.

24.06.2011

[image:php99985192e5201106201853.jpg]
Central-Kabarettist Meigl Hoffmann hat wieder ein Jahr mehr auf dem Buckel und auch schon die ersten grauen Haare auf dem Kopf.

21.06.2011

[image:phpa37f8bc1b3201106191946.jpg]
Am Sonnabend ist er in Leipzig angekommen, im Radisson Hotel am Augustusplatz wohnt er, von dort wurde er am Sonntagnachmittag in einer schwarzen Shuttle-Limousine in den Thomaskirchhof gefahren: Bobby McFerrin.

20.06.2011
Anzeige