Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard American Council besucht Leipzig mit Delegation
Leipzig Boulevard American Council besucht Leipzig mit Delegation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 06.06.2018
Mr. President Dr. Steven E. Sokol, American Council on Germany zu Gast in Leipzig Quelle: Regina Katzer
Anzeige
Leipzig

Weit gereiste Schüler: Seit gut zwei Jahren ist die erste Leipziger Brotschule nun am Markt. Und das Konzept schlägt durch, erklärt Peter Wentzlaff, Chef des Backhauses, zu dem die Brotschule im Kolonnadenviertel gehört. An vielen Tagen sind die Plätze im Café in der Zimmerstraße 1 voll belegt – und auch das Kursangebot wird eifrig genutzt. Brotbackkurse gibt es zum Beispiel für Sauerteig, Roggen, Dinkel und Vollkorn.

Peter Wentzlaff gibt Einführung ins Backhandwerk

Inzwischen kommen die Teilnehmer zu exklusiven Kursen auch von weiter her. Adnan Stash zum Beispiel war jetzt aus Maikop im südlichen Russland angereist. Er stammt aus einer russischen Konditorfamilie und bekam von Peter Wentzlaff eine Einführung ins Backhandwerk. Eine klassische Back-Ausbildung wie bei uns gebe es in der Form in Russland nicht, erklärte der Chef. Und nicht nur die Russen lernen in der Leipziger Brotschule.

Peter Wentzlaff und Adnan Stash beim Backkurs in der Leipziger Brotschule. Quelle: privat

Vor Kurzem kam auch ein Ehepaar aus den USA und ließ sich in Sachsen zeigen, wie man bayerische Brezeln herstellt. Wentzlaff, der sein Stammhaus in Sornzig-Ablass (Landkreis Nordsachsen) betreibt, baut derweil sein Engagement in der Leipziger Region weiter aus, hat gerade sein neues Backcafé in Kitzscher eröffnet.

Opel zeichnet beste Händler aus

Gückwunsch an die Sieger: Opel hat die 50 besten Händler in den Champions Club 2018 aufgenommen, und die AMZ Leipzig GmbH steht auf dem obersten Treppchen. Geschäftsführer Uwe Scheiner nahm die Auszeichnung zum besten Opel-Partner von Heike Herzog entgegen. Die Regionalleiterin Ost ehrte den „Kapitän“ und dankte der gesamten Mannschaft aus Verkauf, Service und Kundenbetreuung für ihre tägliche Arbeit. Damit spielt die AMZ Leipzig wieder in der Champions League ganz vorne mit.

Uwe Schreiner (Geschäftsführer) bekommt die Auszeichnung vom Opel Champions Club von Heike Herzog (Regionalleiterin Ost, Opel) im Opel Autohaus AMZ in Leipzig Plagwitz. Quelle: Christian Modla

American Council auf Deutschlandtour

Transatlantiker auf Städtetour: Der American Council on Germany (ACG) besuchte Deutschland. Mit dabei: Steven E. Sokol, Präsident der nichtstaatlichen Organisation, die sich für den globalen und deutsch-amerikanischen Diskurs engagiert. Drei Tage schauten sich die Gäste in der Messestadt um. Begeistert war Sokol von den Passagen und den historischen Gebäuden der Pleißestadt. „Für mich ist dieser Besuch eine Art Rückkehr. Ich habe Deutschland mit und ohne Mauer erlebt“, erzählte der in New York lebende US-Amerikaner, der von 1988 bis 1990 an der Freien Universität Berlin Politikwissenschaft und Germanistik studiert hat.

1993 kehrte der heutige Präsident des ACG, das 800 Mitglieder aus Politik, Wirtschaft und Medien von beiden Seiten des Atlantiks vereint, nach Old Germany zurück. Heute blickt er auf über 20 Lebensjahre in Deutschland.

Strukturwandel in Leipzig im Fokus

Die Stärkung der transatlantischen Beziehungen beschäftigt ihn mehr denn je. Das Thema des diesjährigen Austausches, der seit 65 Jahren besteht, war der Strukturwandel von der ökologisch desolaten Messestadt in der Wendezeit bis heute. Brisante Themen: die Herausforderungen, die sich den Städten in dieser Größenordnung und mit einer besonderen Geschichte stellen: Gentrifizierung, Wohnungsbau und steigendes Wachstum der Städte hierzulande, aber auch im US-Bundesstaat Pennsylvania.

Die Großstadt Pittsburgh im Südwesten hat eine ähnliche Historie wie Leipzig. Seit der Stahl- und Kohlekrise in den 1970er-Jahren ver­ändern sich die Strukturen, die auch zu gesellschaftspolitischen Problemen führen.

Energie- und Klimaschutzprogramm vorgestellt

Die ACG-Delegation aus jeweils zehn amerikanischen und deutschen Führungskräften aus kommunalen und privatwirtschaftlichen Geschäftsbereichen besuchte unter anderem die ehemalige Baumwollspinnerei im Leipziger Westen. Im Fokus stand, wie die Kommunen hierzulande und in den Vereinigten Staaten nachhaltiger gestaltet werden können. Klima-Manager Johann Singer von der Stadt Leipzig erläuterte das Energie- und Klimaschutzprogramm. Die Städte- und Verkehrsplaner setzen ihren Erfahrungsaustausch im Herbst in Pittsburgh und Denver fort.

Von Regina Katzer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mal im Jahr singen die Leipziger Thomaner nicht Bach, sondern spielen Fußball gegen die Kruzianer aus Dresden. Während sich die einen auf dem Rasen bewegen, spazieren die anderen mit Kaffee-Umverpackungen über den Laufsteg.

30.05.2018

Wann spielt man schon mal zwischen Waschmaschinen, diese Frage stellte sich der Sänger Angelo Kelly, der am Sonnabend mit seiner Band bei MediaMarkt in Leipzig-Paunsdorf ein kleines Konzert gab. LVZ-Boulevard-Reporterin Regina Katzer war dabei.

28.05.2018

Am nächsten Sonntag ist Moderenntag auf der Galopprennbahn Scheibenholz. LVZ-Boulevard-Reporterin Regina Katzer war beim Modelcasting für die Fashionshow dabei.

29.05.2018
Anzeige