Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Anekdoten und Erinnerungen: Hotel Fürstenhof lädt ehemalige Mitarbeiter ein
Leipzig Boulevard Anekdoten und Erinnerungen: Hotel Fürstenhof lädt ehemalige Mitarbeiter ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 17.11.2014
Sigrid und Günter Petzold, René Spindler und Frank Woellner zeigen Hoteldirektor Jörg Müller alte Dokumente (von links). Quelle: André Kempner
Anzeige

 Jede Menge Erinnerungen und Anekdoten wurden ausgetauscht, als das Hotel jetzt ehemalige Mitarbeiter zu einem Besuch an ihrer alten Wirkungsstätte einlud. Anlass dafür war der 125. Geburtstag des Spitzenhotels.

Unter den fünf Leipziger Interhotels, die es zu DDR-Zeiten gab, war das Haus am Tröndlinring - damals hieß es Hotel International - das schlichteste. "Die anderen waren nobel ausgestattet, wir nicht, das war ein großer Nachteil", erinnert sich Frank Woellner. "Von den 110 Zimmern hatten nur 30 Dusche und Bad. Alle anderen Gäste mussten aufs Etagenbad, aber das wollte keiner", erzählt der 71-Jährige. Woellner war von 1971 bis 1991 gastronomischer Leiter im Haus und später, zur Schneider-Zeit, sogar Hoteldirektor. Er weiß auch noch, dass in den 1970-er Jahren in der fünften Etage mal ein Kind zur Welt gekommen ist.

In der Hotelküche duften die Gäste leckeres Rinderfilet verkosten. Quelle: André Kempner

Zum 125. Geburtstag des Hotels hatte der Fürstenhof jetzt frühere Mitarbeiter eingeladen, das Haus noch einmal zu besuchen. Sie brachten alte Fotos und Dokumente mit und staunten immer wieder, wie edel das alte Gemäuer restauriert und ausgestattet ist. "Hier war früher der hässlichste Teil des Hotels", erinnerte sich Woellner beim Betreten des Fitness-, Bad- und Saunabereichs im Keller. Zu DDR-Zeiten hatte im Keller das Personal seine Garderobe und Dusche, befanden sich dort der Handwerkerbereich und die Wäschekammer.

 

Dass vor allem viele frühere Köche zum Mitarbeitertreffen kamen, liegt an Günter Petzold (82), der Kontakt zu vielen ehemaligen Kollegen hält. Der heutige Ehrensenator des Verbandes der Köche Deutschlands war von 1947 bis 1949 Koch-Azubi in "Erwigs Hotel Der Fürstenhof" und lernte dort auch seine Frau Sigrid (80) kennen, damals Praktikantin. Seither haben Petzolds alle Familienfeierlichkeiten im Fürstenhof gefeiert.

Im Hof wurde die alte Linde vermisst. Quelle: André Kempner

Im heutigen Rubinsaal befand sich früher die Küche, im heutigen Opalsaal die Patisserie. Die Kellner servierten im Frack und das Essen ging plattenweise aus der Küche heraus, wurde vom Silberteller vorgelegt. Allgemein vermisst wurde die Linde im Innenhof. Zu den prominenten Gästen gehörten der Erzbischof von Canterbury, Tenor Mario del Monaco, UdSSR-Kosmonaut Alexey Leonov, Geiger Igor Oistrach oder Wissenschaftler Manfred von Ardenne. West-Schlagersänger Michael Holm fiel nach einem Konzert mit seiner 17-köpfigen Band hungrig ins Restaurant ein, das eigentlich schon geschlossen hatte. Die Musiker waren noch auf der Suche nach etwas Essbarem. Besondere Schwierigkeit: Holm wollte Grießbrei mit sauren Gürkchen.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur per Zufall hat Monika Maywald selbst das Kleinod entdeckt: Das Riquet-Haus in der Leipziger City, das berühmte Haus mit den zwei Elefantenköpfen, besitzt einen Weinkeller.

17.11.2014

Bei der Bambi-Verleihung am Donnerstagabend trug sie eine schwarze Mütze wie einst Romy Schneider. Jetzt wurde bekannt: Hendrikje Fitz, Star aus der Leipziger Arztserie In aller Freundschaft ist schwer erkrankt und hat momentan keine Haare mehr. „Ja, ich habe Brustkrebs“, sagte die Schauspielerin im Interview mit der Bild-Zeitung.

15.11.2014

Berlin. Die ARD-Serie „In aller Freundschaft“ ist am Donnerstag in Berlin mit einem Publikums-Bambi ausgezeichnet worden. Moderatorin Mareile Höppner überreichte das goldene Reh in der Kategorie Populärste TV-Serie des Jahres.

13.11.2014
Anzeige