Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Autorin Kati Naumann schickt Mimi Balu aus Limbach-Oberfrohna in die große weite Welt
Leipzig Boulevard Autorin Kati Naumann schickt Mimi Balu aus Limbach-Oberfrohna in die große weite Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 23.04.2015

Mit ihrem Ehemann, "Prinz" Tobias Künzel (50), und Tochter Clementine (23) hat die Leipzigerin ein Jahr in London gelebt. Auch heute besitzen die Künzels dort noch eine Wohnung. Viele Erlebnisse und Beobachtungen aus ihrem eigenen Londoner Alltag hat Kati (Jahrgang 1963) im Roman verarbeitet. Ihre Hauptheldin heißt Mimi Balu alias Michaela Balutzke. Sie ist eine aufstrebende Künstlerin, die seit 20 Jahren in London auf den großen Durchbruch wartet - aber eigentlich ist sie Bäckereifachverkäuferin aus Limbach-Oberfrohna. Und so treffen diese beiden grundverschiedenen Welten immer wieder aufeinander. "Limbach-Oberfrohna habe ich genommen, weil ich eine sächsische Kleinstadt wollte", erzählte die Autorin.

Der zweistündigen heiteren Lesung lauschten 160 Gäste, darunter Schauspielerin (und angehende Café-Betreiberin in Lindenau) Cheryl Shepard mit Ehemann Nikolaus Okonkwo, "Prinz" Jens Sembdner, Ex-Thomaskantor Georg Christoph Biller, die Radiomoderatoren Steffen Lukas (Radio PSR) und Uwe Fischer (R.SA), die Künzel-Eltern Harry und Christa Künzel. Und es war auch ein kleines Familientreffen, denn Kati Naumann wurde zur Buchpremiere unterstützt von ihrem Schwager Lutz Künzel an der Gitarre sowie von Tochter Clementine und Nichte Laura als Sängerinnen. Die Drei bildeten das "Mimi Balu Trio", das eigens für die Lesetour aus der Taufe gehoben wurde. Unter anderem sangen sie "In einer kleinen Konditorei" - denn im Roman geht's um die Bäckerei Balutzke in Limbach-Oberfrohna. Riesig freute sich die Autorin, dass ihre ältere Tochter Pauline, von Beruf Toningenieurin, sie mit einer Premieren-Torte in Form des Buchcovers überraschte. Sie wurde gleich an Ort und Stelle aufgeschnitten und aufgefuttert. Kati Naumann bekam das Stück, auf dem "Kati" steht.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.04.2015

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Netzwerk Mompreneurs (Mütter-Unternehmerinnen) gibt es seit Anfang des Jahres auch in Leipzig. Zur Zeit sind darin 32 Frauen aktiv, die sich nach der Elternzeit selbstständig gemacht haben oder gerade die Gründung ihrer eigenen Firma vorbereiten.

22.04.2015

Auf der neuen Kiwara-Kopje startet der Zoo ein einmaliges Projekt: Nashornbulle, Geparden und Affen werden zusammenleben. Sie haben es nicht weit – nur hundert Meter „über die Straße" sollen die Nashorndamen Nandi (16) und Sarafine (15) noch in dieser Woche umziehen.

15.04.2015

Simone Thomalla (50) trauert dem Leipziger „Tatort“ nach. Am 26. April ist sie zum letzten Mal als Hauptkommissarin Eva Saalfeld im Ersten zu sehen. „Ich hätte gerne weitergemacht“, sagte die Schauspielerin der Programmzeitschrift „Auf einen Blick“.

15.04.2015