Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Barthels Hof ist das Leipziger Lieblingslokal von "Oberschwester Ingrid"
Leipzig Boulevard Barthels Hof ist das Leipziger Lieblingslokal von "Oberschwester Ingrid"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 21.07.2012
Jutta Kammann in Barthels Hof mit Wirt Torsten Grahl. Quelle: Kerstin Decker
Anzeige

Ein Abstecher in ihr Lieblingslokal Barthels Hof ist dabei ein Muss, und wenn es nur auf einen Kaffee ist. „Schon früher war ich oft in diesem Leipziger Traditionslokal, aber jetzt erst recht, seit Torsten Grahl es übernommen hat", sagt die Münchner Schauspielerin.

Sie und Grahl kennen sich seit rund 15 Jahren, denn der Wirt ist gelernter Koch und war bislang Küchenchef im Dorint-Hotel, dem späteren Mercure-Hotel in der Stephanstraße. Dem Stammhotel von Jutta Kammann, wenn sie in Leipzig für die ARD-Arztserie dreht. Von Grahls Kochkunst ist sie schwer begeistert: „Er brät erstklassige Steaks, die sind nirgendwo so gut wie bei ihm." Auch auf seine Kalbsleber schwört sie. „Und als ich mal krank war, kochte er mir Spaghetti mit Tomatensoße, die gar nicht auf der Speisekarte standen, und brachte sie mir aufs Zimmer."

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pünktlich zum Schulferienbeginn geht Radio-Leipzig-Moderator Roman Knoblauch in den Urlaub. Eine Ferienreise fällt für ihn aber schon zum zweiten Mal flach, statt dessen hat der Tauchaer einen Krankenhaus-Aufenthalt gebucht: „Die Stahlplatte im rechten Knie muss raus, die ich seit der Operation vor einem Jahr drin habe.

21.07.2012

Sänger und Entertainer Gunther Emmerlich (67) unternimmt einen Ausflug ins Schauspielfach. In der Krankenhausserie „In aller Freundschaft" spielt er einen Opernsänger, dessen Enkel einen Tag vor Heiligabend in die Leipziger Sachsenklinik gebracht wird.

19.07.2012

Man hat es ja immer gewusst: Die kleine Großstadt Leipzig ist eine wahnsinnig bedeutende Metropole. Jetzt gibt es auch den schriftlichen Beweis dafür: das Buch „Leipzig 600 mal die Nr.

18.07.2012
Anzeige