Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Can-Can und Gerstensaft: Ostdeutsche Meisterschaften im Männerballett
Leipzig Boulevard Can-Can und Gerstensaft: Ostdeutsche Meisterschaften im Männerballett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
2. Ostdeutsche Meisterschaften im Männerballett.  Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg an der Havel

 Vom Can-Can in Flamenco-Kleidern und Netzstrumpfhose bis zum Fußballtanz im Rudi-Völler-Kostüm: Die Ostdeutsche Meisterschaft der Männerballette in Brandenburg an der Havel hatte am Samstagabend viel Gaudi und grelle Schminke zu bieten. Gewonnen hat ein Team aus Finsterwalde (Elbe-Elster).

Die 15-köpfige Truppe „Männerchor Einigkeit“ siegte vor Piratenschiffkulisse mit dem Showtanz „Die Abenteuer des Peter Pan“. Ein Blickfang waren nicht nur die luftig geschlitzten Beinkleider der Herren. Zwei Männer wurden synchron wie Cheerleader in die Luft geworfen und drehten Spiralen. Als die Truppe nach ihrem Sieg ein zweites Mal auf die Bühne musste, habe nicht mehr jede Bewegung gesessen, sagte Sebastian Loos, Mitglied der „Männerchor Einigkeit“ am Sonntagmorgen nach dem Triumph. „Wir waren ja ganz am Anfang dran gewesen. Da ist viel Zeit vergangen - und man trinkt das eine oder andere Bier. Der zweite Durchgang war dann sehr lustig.“

Vom Can-Can in Flamenco-Kleidern und Netzstrumpfhose bis zum Fußballtanz im Rudi-Völler-Kostüm: Die Ostdeutsche Meisterschaft der Männerballette in Brandenburg an der Havel hatte am Samstagabend viel Gaudi und grelle Schminke zu bieten. Gewonnen hat ein Team aus Finsterwalde (Elbe-Elster). 

18 Mannschaften aus Brandenburg, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern hatten sich zum Wettstreit angemeldet. Nur Berlin war nicht vertreten. Gefragt waren gute Choreographien, kreative Kostüme, aber vor allem viel Spaß.

Loos, der auch brandenburgischer Landesvertreter des Bundesverbands Deutscher Männerballette ist, hat die Veranstaltung 2015 ins Leben gerufen. Wo sie im nächsten Jahr stattfindet, war noch unklar.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige