Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Countdown für den 20. Opernball in Leipzig läuft

Countdown für den 20. Opernball in Leipzig läuft

Very amerikanisch geht es in zwei Wochen beim 20. Leipziger Opernball zu. Diesmal dreht sich alles um Houston, Leipzigs Partnerstadt in den USA. Locker, beschwingt, viel weniger protokollarisch als sonst soll schon der Empfang werden.

Voriger Artikel
Harald Schmidt sammelt in Leipzig 6000 Euro bei Auktion für Forschungszentrum Depression
Nächster Artikel
Tochter von Nikolaipfarrer Führer: "Eigentlich lebe ich immer noch aus diesem 89er-Impuls"

Cowboymäßig reiten sie am 18. Oktober in die Oper ein - die Opernball-Hostessen Sylvia Wolf (22, links) und Judith Ihlenfeldt (24) sowie ihr männlicher Kollege Remo Zellmer (25).

Quelle: André Kempner

Leipzig. Da in Houston die US-Weltraumbehörde Nasa ihren Sitz hat, wird der Abend raketenmäßig abgehen - versprechen die Organisatoren. "Wir beamen unsere Gäste erst nach Texas, dann auf den Mond und danach auf die Tanzfläche", kündigt Danilo Friedrich von der Opernball GmbH an.

 Mit goldenen Cowboyhüten und geflochtenen Zöpfen sind die 25 Hostessen vom Team Brenner der erste Hingucker. Erstmals schickt Chefin Ulrike Brenner auch zehn junge Männer als Hosts ins Rennen. "Sie stehen am roten Teppich oder am Einlass, werden Tombola-Lose verkaufen und die Gäste betreuen", sagt Brenner.

 Fürs Styling der Hostessen sorgt Friseurmeister Frank Strese, der gerade einen Probedurchlauf machte. Fürs Foto danach wurde sogar ein Pferd engagiert: Stute Dunja (14) vom Reiterhof Peter Lukas in Leutzsch hatte ihren ersten Auftritt als Model, ebenfalls frisch gebürstet und mit gewaschenem Schweif. Sie machte ihre Sache sehr brav und schaute sogar kurz zum Personaleingang der Oper hinein, wo sie einen Fototermin hatte. Da stand ein Pferd auf dem Flur ... Zum Opernball ist das sächsische Reittier allerdings nicht mit eingeladen.

 Dafür kommen am 18. Oktober gut 2000 Gäste aus Leipzig, Berlin, München, Hamburg, Kiel, Düsseldorf, Dresden, Heilbronn, vom Bodensee oder aus der Schweiz. "In Deutschland gibt es einen Opernball-Tourismus. Leipzig ist in die Liga der gefragtesten Bälle aufgestiegen", berichtet Cheforganisatorin Vivian Honert-Boddin. Porsche engagiert sich zum zweiten Mal als Präsentator - sprich wichtigster Sponsor - des Balls und belegt allein zwölf Tische im Saal. Neben dem gesamten Vorstand aus Stuttgart bringt der Automobilbauer prominente Gäste mit, unter anderem Schauspieler Kai Wiesinger. Als weitere Promis haben sich angekündigt: Tanja Szewczenko, Tina Ruhland, Caroline Beil, Annabelle Mandeng, GZSZ-Star Raùl Richter, die Darsteller von "Tierärztin Dr. Mertens", "In aller Freundschaft" und "Soko Leipzig". Sara Kulka aus Taucha (Germany's Next Topmodel) läuft als eins von zehn Models mit, wenn die Finalkleider für den Designerpreis des Leipziger Opernballs auf der Bühne präsentiert werden. Schauspieler Mark Keller wird zu später Stunde als Überraschungsgast des Swing Dance Orchestras aufs Showparkett kommen. Als Staract des Abends rockt kurz vor Mitternacht die britische Popqueen Kim Wilde den Saal.

 Moderiert wird der Ball von Kim Fisher, die sich auf ihr Duett mit Leipzigs Nachwuchs-Gesangstalent Richard Istel freut. Bei so viel Prominenz sind auch jede Menge Fotografen und Kameraleute zur Stelle: Rund 30 Medien aus ganz Deutschland haben sich akkreditieren lassen, vor allem die bunten Blätter, aber auch alle namhaften Foto- und Presseagenturen.

 Wenn es heißt "Good evening Houston. Let's have a ball" fliegen natürlich auch Gäste aus Houston ein. 14 Leute aus Texas haben sich angekündigt, teils vom Partnerstädteverein, teils von der Grand Opera. Die Solisten Sofia Selowsky (Mezzosopran) und Reginald Smith Jr. (Bariton) treten im großen Programmblock auf, zusammen mit Gewandhausorchester, Ballett, Solisten und Chor der Oper Leipzig. Die Oper Houston bringt sogar zwei ihrer Millionen-Sponsoren mit, den Großindustriellen John G. Turner und seinen Partner Jerry G. Fisher.

 Ab Montag vor dem Ball wird die Oper umgebaut. Wer jetzt noch keine Tickets hat, muss sich beeilen: Selbst bei den Flanierkarten gibt es nur noch allerletzte Reste. Dresscode: Langes Abendkleid für die Damen, Smoking für die Herren.

 www.opernball-leipzig.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.10.2014

Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr