Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Damendrücken für Lars Pinkwart: Sohn des HHL-Rektors will zum Eurovision Song Contest
Leipzig Boulevard Damendrücken für Lars Pinkwart: Sohn des HHL-Rektors will zum Eurovision Song Contest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 17.07.2015
Lars Pinkwart
Anzeige

Pauli: Der Sohn von Andreas Pinkwart (54), Rektor der Handelshochschule Leipzig (HHL), will am Donnerstagabend den letzten freien Platz für den deutschen Vorentscheid zum Eurovison Song Contest erobern. Pinkwart junior trägt sein selbst komponiertes Lied „Tornado" vor. „Singen kann er, alles weitere entscheiden die Zuhörer", sagte sein Vater dem Bonner General-Anzeiger. Der Sohn orientiert sich musikalisch an Imagine Dragons, The Script oder Beyoncé, während die Eltern „vor allem Klassik, Konstantin Wecker und die Musik unserer Zeit" hören.

Viereinhalb Jahre lang lernte der Gymnasiast Posaune und spielte im Schulorchester, seine Songs schreibt er am Klavier. Über ein Projekt im Musikunterricht kam er zum regionalen Wettbewerb "XPRESS yourself 2012" und gewann dort für seinen Gesang einen Sonderpreis der Popakademie Mannheim. Und nun ist Lars Pinkwart einer von 1300 Newcomern, die sich mit einem Video für die Vorrunde zum Eurovision Song Contest beworben haben. 

Wer den zehnten und letzten Startplatz erhält, entscheidet sich beim Clubkonzert mit den besten zehn jungen Talenten, das am Donnerstag ab 22 Uhr live im NDR-Fernsehen übertragen wird. Wer es dort schafft, die meisten Stimmen der Zuschauer zu bekommen, zieht die Wildcard und fährt zum deutschen Vorentscheid nach Hannover. Nächste Runde ist dann die Show "Eurovision Song Contest 2015 - Unser Song für Österreich", die am Donnerstag, dem 5. März, in der ARD ausgestrahlt wird. Ziel aller Träume für Lars Pinkwart und alle anderen Kandidaten ist jedoch der Einzug in die große TV-Final-Show des Eurovision Song Contests, für die sich 33 Ländern bewerben. Sie steigt am 23. Mai in Wien.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Uta Kühn, geboren im Leipziger Bethanien-Krankenhaus, aufgewachsen in Markkleeberg, will Deutschlands schönste Frau werden. Sie ist in der gleichnamigen RTL-Show mit Guido Maria Kretschmer am Start, die am heutigen Mittwochabend in die zweite Runde geht.

17.07.2015

Das im letzten August geborene Okapiweibchen „Abeni“ hat am Dienstag gemeinsam mit Mutter „Zawadi“ die Freianlage des Okapiwaldes im Zoo Leipzig unter die Lupe genommen.

17.02.2015

Gemütlicher Krimi-Abend auf der Couch – der Plan ist am Freitagabend für „Soko Leipzig“-Fans nicht aufgegangen. Das ZDF stellte die Zuschauer der Folge „Johannes“ auf eine harte Geduldsprobe: Kurz nach dem Start um 21.15 Uhr kam der Ton nur noch zerhackt bei den Zuschauern an.

14.02.2015
Anzeige