Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Damendrücken für Lars Pinkwart: Sohn des HHL-Rektors will zum Eurovision Song Contest

Damendrücken für Lars Pinkwart: Sohn des HHL-Rektors will zum Eurovision Song Contest

Diese Woche hat Lars Pinkwart schulfrei bekommen. Statt im Vinzenz-Pallotti-Kolleg in Rheinbach (bei Bonn) zu sitzen, verbringt der 16-Jährige die Woche in Hamburg, auf St.

Voriger Artikel
Kluge Markkleebergerin will Deutschlands schönste Frau werden
Nächster Artikel
Sechs Spitzenköche mit neun Michelin-Sternen kochen für Leipziger Feinschmecker

Lars Pinkwart

Pauli: Der Sohn von Andreas Pinkwart (54), Rektor der Handelshochschule Leipzig (HHL), will am Donnerstagabend den letzten freien Platz für den deutschen Vorentscheid zum Eurovison Song Contest erobern. Pinkwart junior trägt sein selbst komponiertes Lied „Tornado" vor. „Singen kann er, alles weitere entscheiden die Zuhörer", sagte sein Vater dem Bonner General-Anzeiger. Der Sohn orientiert sich musikalisch an Imagine Dragons, The Script oder Beyoncé, während die Eltern „vor allem Klassik, Konstantin Wecker und die Musik unserer Zeit" hören.

Viereinhalb Jahre lang lernte der Gymnasiast Posaune und spielte im Schulorchester, seine Songs schreibt er am Klavier. Über ein Projekt im Musikunterricht kam er zum regionalen Wettbewerb "XPRESS yourself 2012" und gewann dort für seinen Gesang einen Sonderpreis der Popakademie Mannheim. Und nun ist Lars Pinkwart einer von 1300 Newcomern, die sich mit einem Video für die Vorrunde zum Eurovision Song Contest beworben haben. 

Wer den zehnten und letzten Startplatz erhält, entscheidet sich beim Clubkonzert mit den besten zehn jungen Talenten, das am Donnerstag ab 22 Uhr live im NDR-Fernsehen übertragen wird. Wer es dort schafft, die meisten Stimmen der Zuschauer zu bekommen, zieht die Wildcard und fährt zum deutschen Vorentscheid nach Hannover. Nächste Runde ist dann die Show "Eurovision Song Contest 2015 - Unser Song für Österreich", die am Donnerstag, dem 5. März, in der ARD ausgestrahlt wird. Ziel aller Träume für Lars Pinkwart und alle anderen Kandidaten ist jedoch der Einzug in die große TV-Final-Show des Eurovision Song Contests, für die sich 33 Ländern bewerben. Sie steigt am 23. Mai in Wien.

Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr