Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Das Fernweh bleibt: Leipziger fahren auf dem Tandem erst durch Südamerika - und jetzt durch Australien

Das Fernweh bleibt: Leipziger fahren auf dem Tandem erst durch Südamerika - und jetzt durch Australien

Auf dem Tandem sechs Monate durch Südamerika rollen - diesen Traum haben sich Daniel Balke und Alice Mertin soeben erfüllt. Doch auch nach der Traumreise spüren die Leipziger weiter Sehnsucht, die Welt zu erkunden und die Freiheit zu genießen.

Voriger Artikel
Brotzeit in Leipzig – sozialer Verein von Uschi Glas feiert Jubiläum in der Ernst-Zinna-Schule
Nächster Artikel
Student fährt über Leipzig zu Lenin

Alice Mertin und Daniel Balke.

Quelle: Privat

Deshalb brechen sie am Montag erneut auf - diesmal nach Australien. Für voraussichtlich acht Monate. Ohne Rückflug.

Fürs Reisen hat das Paar, 36 und 33 Jahre alt, immer gespart. Fürs Reisen kündigten die beiden sogar ihre Jobs bei der Sparkasse. Anfang Dezember wurden sie vorm Neuen Rathaus verabschiedet, von Oberbürgermeister Burkhard Jung und Sparkassenchef Harald Langenfeld. Die Kilometer ihrer Südamerika-Tour wollten Daniel und Alice mit Hilfe mehrerer Firmen umwandeln in einen Benefizbetrag für das Tabaluga-Kinderheim, denn Balke arbeitet im Vorstand des Fördervereins mit. 5767 Kilometer per Rad und 400 auf Wanderschaft haben sie letztlich in Argentinien, Chile und Uruguay zurückgelegt - das ergab 5500 Spenden-Euro, die bereits an den Förderverein des Kinderheims übergeben sind.

Der eigentliche Star unterwegs war das Tandem. "Wir wurden immer mal interviewt, dabei war immer das Tandem der Auslöser zur Kontaktaufnahme", erzählt Alice. Das Doppelfahrrad habe extrem gut durchgehalten, fast besser als die beiden Radler. Ein Sturz mit Schlüsselbeinbruch und Verletzungen, starke Erkältungen mit Nasennebenhöhlen-Entzündung zwangen die beiden mehrmals zum Umplanen und Pausieren. Gesehen haben sie trotzdem alles, was sie sehen wollten. Selbst in Millionenstädte wie Buenos Aires und Cordoba haben sie sich mit ihrem Gefährt samt Anhänger getraut. In Buenos Aires erlebten sie extremen Regen mit Überschwemmungen und vielen Toten. Eine kleine Katastrophe war es, als Daniel Balke im Hostel seine Allround-Schuhe gestohlen wurden. Denn andere hatte er nicht und musste sich ein Paar gebrauchte kaufen.

"Wir haben tolle Landschaften gesehen, haben jeden Tag in Freiheit gelebt. Die schönsten Erfahrungen aber waren die Menschen", lautet das Fazit der beiden. Während der Reise reifte daher bei den Leipzigern der Plan, gleich noch eine zweite Tour dranzuhängen. Nur vier Wochen, nachdem sie zu Hause gelandet sind, soll es am Montag schon weiter nach Australien gehen, mit einem Abstecher nach Neuseeland. Das Tandem fährt natürlich auch wieder mit. Und da die beiden nun genau wissen, was sie wirklich brauchen, packen sie nur 60 Kilo Reisegepäck ein statt 85, nehmen jeder nur zwei T-Shirts, zwei Hosen, ein paar Schuhe, ein Fleece-Shirt und eine Regenjacke mit. Bleiben wollen sie maximal acht Monate, dann dürften die Ersparnisse aufgebraucht sein und das Paar wird sich neue Jobs suchen müssen. Die genaue Rückkehr halten sie sich offen - ein Rückflug ist nicht gebucht. Auf jeden Fall werden Daniel und Alice auf ihrer Webseite für alle Daheimgebliebenen wieder von ihren Erlebnissen berichten.

@www.reisetraumzeit.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.07.2013

Decker, Kerstin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr