Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Dieter Hildebrandt, Werner Schneyder und ihr unvergessenes Leipzig-Gastspiel vor 25 Jahren
Leipzig Boulevard Dieter Hildebrandt, Werner Schneyder und ihr unvergessenes Leipzig-Gastspiel vor 25 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 21.05.2010
Anzeige

. So muss es auch im Januar 1985 an der Leipzig-Information auf dem Sachsenplatz gewesen sein. Damals, als die Kabarettisten Dieter Hildebrandt (BRD) und Werner Schneyder (Österreich) in Leipzig spielen durften. Für Hildebrandt war es der erste Auftritt im Osten, Schneyder hatte vorher schon Soloauftritte.

Als „ganz kleinen Spalt in der Mauer" empfanden sie es, den DDR-Bürgern einen Gruß aus dem Westen bringen zu dürfen. Ohne irgendwelche Zensur-Vorschriften. Es war klirrend kalt, die Stadt stank nach Braunkohlen-Heizung, aber darauf achteten die beiden kaum. Besonders Hildebrandt war fürs DDR-Publikum ein Star, er wurde angesprochen, begrüßt, mit Blumen beschenkt. Die sechs Tage in Leipzig waren für die beiden prall gefüllt mit Terminen: "Man hat uns Leipzig gezeigt, die DDR nahe gebracht. Wir wurden herumgefahren, waren essen mit Leuten, die in der Kultur wichtig waren."

[image:php7740a5592c201005212016.jpg]

Fünf Vorstellungen „Zugabe Leipzig" gaben sie, plus eine geschlossene Vorstellung bei den Academixern für die Leipziger Kabarettkollegen. "Wir waren enthusiasmiert, dass wir hier sein konnten", erinnert sich Dieter Hildebrandt. "Es war unglaublich. Wir trafen auf eine totale Bereitschaft, sowohl der Offiziellen als auch der wenigen normalen Zuschauer, sich anzuhören, was wir zu sagen hatten", ergänzt Schneyder. Nicht nur altgediente Leipziger Kabarettfans, auch die beiden selbst erinnern sich daran mit leuchtenden Augen.

Von jenen unvergesslichen sechs Tagen vor 25 Jahren erzählten sie gestern Abend zur Eröffnung der Ausstellung „Spaß beiseite. Humor und Politik in Deutschland" im Zeitgeschichtlichen Forum.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als erstes kommt eine blaue Glitzertasche die Treppe herunter, danach lange Beine in blauen Stiefeln – sie gehören Sonya Kraus, Plauderpüppchen aus dem TV.

21.05.2010

Wenn Schauspielerin Jutta Kammann was Neues über sich erfahren will, guckt sie ins Internet: „Meine Fans wissen mehr als ich", schmunzelt die „Oberschwester Ingrid" aus „In aller Freundschaft".

21.05.2010

[image:php21821b8acd201005211510.jpg]
Einfach mal weg, aus der Zivilisation verschwunden war der Leipziger Jörg Hartig. Zumindest für zweieinhalb Wochen.

21.05.2010
Anzeige