Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Dresdens schillernde Nacht der Stars und Sternchen
Leipzig Boulevard Dresdens schillernde Nacht der Stars und Sternchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 30.01.2016
Sempernopernabll in Dresden Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Diesmal ohne königliche Hoheiten (2014 war Königin Silvia von Schweden zu Gast) und Staatsoberhäupter (2009 Wladimir Putin), dafür aber mit federgeschmückten Lido-Tänzerinnen aus Paris, Zirkusartisten aus Taiwan und einem bunten Kostümspektakel aus Warschau. Sie alle ließen das Motto „Dresden schillert – der Ball ist bunt“ wahr werden. Der Ballerlös ging ans Rote Kreuz für ein Projekt mit traumatisierten Flüchtlingskindern in Sachsen – für den guten Zweck versteigerte Designerin Jette Joop ihr eigens für Dresden entworfenes Ballkleid.

Fotos vom Semperopernball finden Sie hier!

Blitzblank gewienert waren die dunklen Limousinen, in denen die Prominenten vorfuhren. Tausende Dresdner jubelten ihnen am roten Teppich zu. Um 21 Uhr zu Ballbeginn zündete Lichtkünstler Tom Roeder eine fulminante Feuerwerksshow auf dem Theaterplatz, bei der sich meterhohe Figuren bewegten – tausende Luftballons und ein Seifenblasenmeer sorgten für eine stimmungsvolle Brücke zwischen „drinnen“ und „draußen“. Zu später Stunde stand auf dem Semperopenair-Ball ein Rekord-Versuch an: die größte Openair-Quadrille der Welt mit dem Wiener Tanzmeister Heinz Heidenreich.

Liveticker vom Opernball

Glanzvoll im Saal das Outfit von MDR-Moderatorin Mareile Höppner, die mit Modedesigner Guido Maria Kretschmer Walzer tanzend auf der Bühne erschien. Kretschmer ist der neue Moderator des Balls. Als Mann der Nähkunst hatte er ein Erste-Hilfe-Nähset in der Smoking-Innentasche dabei und war bei der Premiere sichtlich aufgeregt. Der bisherige Conférencier Gunther Emmerlich erhieltaus den Händen von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) den St.-Georgs-Orden. Das Juwel aus Gold und Edelsteinen (Materialwert 5500 Euro) ist einem Schmuckstück aus dem Grünen Gewölbe nachempfunden.

Führten durch den Abend: Mareile Höppner und Guido Maria Kretzschmar. Quelle: dpa

Es ging außerdem an den Schauspieler Mario Adorf fürs Lebenswerk, an Ex-Bundespräsident Christian Wulff für dessen Verbundenheit mit Dresden, an Sängerin Sarah Connor für deren erfolgreiches Pop-Schaffen (wegen Krankheit nicht da), an Schauspielerin Uschi Glas für deren Engagement im Verein „Brotzeit“ und an den Außenminister des Sultanats Oman, Youssef al-Alawi Abdullah, für dessen diplomatischen Verdienste im Nahen Osten. Mit EU-Kommissar Günther Oettinger war erneut ein hoher Repräsentant der EU zu Gast auf dem Semperopernball, nach den Kommisionspräsidenten José Manuel Barroso (2014) und Jean-Claude Juncker (2013).

Der ehemalige Bundespräsident Wulff war mit seiner Frau Bettina zum zweiten Mal nach 2011 auf der Dresdner Gala und will wiederkommen. In seiner Dankesrede warnte er davor, muslimischen Mitbürgern überall zu sagen, dass sie nicht willkommen seien. „Das steht uns nicht gut zu Gesicht. Das Einzige, was wir fürchten müssen, ist die Furcht. Unsere Kinder werden uns später fragen, was habt Ihr im Schicksalsjahr 2016 getan?“

Dresden hat bei den vorherigen Bällen in der Semperoper gelächelt, verzaubert, geglitzert, gejubelt. Dieses Jahr hieß das Motto „Dresden schillert“. Noch mehr Show, noch mehr Fashion und noch mehr Gamour wollte der künstlerische Leiter und 1. Vorsitzende des Balls, Hans-Joachim Frey. Erstmals wurden die Damen der 100 Debütantenpaare in drei verschiedenen Farben – Peach, Wassermelone, Gerbera – eingekleidet. Ihre paillettenbestickten Kleider funkelten und glitzerten eindrucksvoll im Scheinwerfericht.

Fotos vom Theaterplatz finden Sie hier!

Aber natürlich standen vor allem die bekannten Gesichter im Fokus. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) etwa machte Pause vom Stress des politischen Tagesgeschäfts, tanzte mit Ehefrau Martina. Die Gästeliste war eine Mixtur aus VIPs und Prominentenstadel – mit den Schauspielern Cosma Shiva Hagen, Nastassja Kinski, Gerrit Kling, Wolfgang Stumph, Moderatorin Ulla Kock am Brink, Sachsens Weinkönigin Daniela Undeutsch, der 2014er Dschungelqueen Melanie Müller, Model Sara Kulka oder Boxer Arthur Abraham. Roland Kaiser sang mit den Dresdnern die „Opernballhymne“, den Kaiserwalzer. Auch der Kreuzchor trat unter freiem Himmel auf.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mut zum Neustart beweist Peter Escher: Der Fernsehmoderator ist mit seinem Onlineportal „Escher hilft“ ins Netz gegangen. Mit einem siebenköpfigen Team kümmert er sich wie gewohnt um die Sorgen und Nöte von Rat suchenden Menschen.

27.01.2016

Der Leipziger Impresario Peter Degner bekam am Dienstag während seines Kuraufenthaltes Besuch von der Polizei: Die Beamten aus Jena nahmen ihm seinen Gehstock ab. Er enthält eine herausziehbare Stichwaffe, deren Besitz verboten ist. Der 62-Jährige muss nun mit Post vom Staatsanwalt rechnen.

29.01.2016

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff bekommt in diesem Jahr den Orden des Dresdner Semperopernballs. Der Ballverein würdigt damit nach eigenen Angaben vom Montag dessen Verbundenheit und gesellschaftliches Wirken mit der Stadt. Wulff werde den Preis am 29. Januar persönlich entgegennehmen.

25.01.2016
Anzeige