Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Ein Buch für den Bürgerstolz: 600 Gründe, warum Leipzig einzigartig ist
Leipzig Boulevard Ein Buch für den Bürgerstolz: 600 Gründe, warum Leipzig einzigartig ist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 18.07.2012
Autor Detlev Schröter Quelle: Kerstin Decker
Anzeige

1 in Deutschland" von DetlevSchröter. Ein Buch, das die Leipziger Seele streichelt. Denn Schröter (72 Jahre alt, Rentner aus Markkleeberg, früher Marketingchef bei der AOK und zuvor an der DHfK für Nachwuchs-Leistungssport-Forschung zuständig) hat 600 Alleinstellungsmerkmale zusammengetragen. 600 Dinge, die die Messestadt einfach mal als erste hatte oder als einzige hat.

Das erste Fitnessstudio der Welt gab es bei der AOK, das weltweit erste Adressbuch erschien 1701 in Leipzig, ebenso der erste Werbefilm der Welt (1921), in dem es übrigens um Schuhe ging. Das Schkeuditzer Kreuz ist ältestes Autobahndrehkreuz Deutschlands, es wurde vor dem Frankfurter und dem Kamener Kreuz komplett fertig. Das erste Wellenbad Deutschlands öffnete 1916 im Leipziger Stadtbad, der erste Mensch auf dem Kilimandscharo war 1889 der Leipziger Hans Meyer. Der Chefkonstrukteur des A380 - größtes Passagierflugzeug der Welt - heißt Jürgen Thomas und ist natürlich auch gebürtiger Leipziger. Der erste Atomreaktor der Welt stand in Leipzig, und hier passierte auch der erste Reaktorunfall. Auf der Linie 15 fährt die längste Straßenbahn Deutschlands, die XXL Classic mit 45 Metern.

Schröter hat seit Jahren Material für sein Buch gesammelt und hatte „Riesenspaß beim Schreiben, denn es hebt den Bürgerstolz noch ein bisschen mehr."

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1732382349001-LVZ] Leipzig. Anstehen vor dem Kinosaal - hunderte Fans warteten am Donnerstag auf Otto Waalkes. Der Comedian war gemeinsam mit Faultier Sid nach Leipzig gekommen, um im Leipziger Cinestar den neuen "Ice Age"-Film vorzustellen.

12.07.2012

Das Familienfest zugunsten des Myelin Projekts hat am Sonnabend trotz tropischer Temperaturen hunderte Leipziger angelockt. Unter dem Motto "Auto Mobil Sport" gab es nicht nur heiße Schlitten und Oldtimer zu sehen, hitzig wurde auch Fuß- und Volleyball gespielt.

30.06.2012

Die José-Carreras-Leukämie-Stiftung hat Meldungen dementiert, nach denen Startenor Carreras künftig keine Benefiz-Gala zugunsten krebskranker Kinder mehr veranstalten will.

30.06.2012
Anzeige