Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Mordopfer als Leistungsnachweis: Maskenbildner-Azubi Franziska Mayntz kämpft um Deutsche Meisterschaft

Ein Mordopfer als Leistungsnachweis: Maskenbildner-Azubi Franziska Mayntz kämpft um Deutsche Meisterschaft

Den Tag, an dem ihr Freund tot sein wird, bereitet Franziska Mayntz gründlich vor. Wenn es so weit ist, will sie mit ihm Hand in Hand über die Messe Düsseldorf laufen: "Dort treffe ich viele Maskenbildner-Firmen.

Voriger Artikel
Thomalla zu Tatort-Aus: "Blicke nicht im Zorn zurück" - Frühlingsgeflüster am Sonntag
Nächster Artikel
Herr Mendelssohn bekommt zur Museums-Eröffnung einen neuen Anzug

Franziska Mayntz (links) hat ihre Azubi-Kollegin Jule Schellauske (26) als Unfallopfer geschminkt - mit frischer, erst ganz leicht geronnener Wunde.

Quelle: André Kempner

Das ist für mich der Jackpot, um ins Berufsleben reinzukommen."

Die 23-Jährige hat sich für die Deutsche Meisterschaft der Maskenbildner-Azubis qualifiziert, die am 23. März im Rahmen einer großen Fachmesse für Maskenbildner und Visagisten über die Bühne geht. 22 junge Leute aus ganz Deutschland hatten sich beworben, acht konnten die Vorrunden-Jury von sich überzeugen. Das Wettbewerbsthema für den Berufsnachwuchs heißt "Mordopfer", denn erstochen, erschossen, erhängt, erwürgt, ertränkt wird auf der Bühne und im Film immer. Franziska will ihren Freund Christian an diesem Tag zu einem (Selbst-)Mordopfer machen, das aus der Literatur bekannt ist. Mehr verrät sie noch nicht, damit die Konkurrenz nicht hellhörig wird.

Ihre Ausbildung macht die begnadete Bodypainterin an der privaten Werkakademie Leipzig in der Lützner Straße, derzeit im zweiten Lehrjahr. Ursprünglich aus Kempen (Niederrhein) stammend, hat sie als Kind schon viel Theater gespielt und ihre Mitstreiter geschminkt. Fürs Abitur ging sie ans Babelsberger Filmgymnasium, weil sie dort eine Zusatzqualifikation zum Thema Film bekommen konnte. Während dieser Zeit hat die Tochter eines Hauptstadt-Journalisten Kurzfilme gedreht, Regie geführt, Schnitt und Produktion gemacht. Und saß selbst viel Modell für eine angehende Maskenbildnerin. Letztlich schob sich das Interesse an diesem Beruf in den Vordergrund: "Das ist ein richtiges Handwerk, es hat mit vielen verschiedenen Berufen zu tun: Haare schneiden und färben, Alterungen, Babygesichter, andere Hautfarben oder Spezialeffekte wie Wunden schminken, Bärte, Haarteile und Perücken knüpfen, mit Ton arbeiten, Formen finden, Gipsabdrücke vom Gesicht nehmen."

Derzeit erlernt Filmfreak Franziska in ihrer Ausbildung historische Frisuren. Wenn sie im Kino sitzt, kann sie gar nicht anders: "Da achtet man nur auf die Ansätze der Perücken." Bei großen Filmproduktionen mit aufwendig designten Masken "bin ich hin und weg und kann gar nicht mehr auf die Geschichte achten." Special Effects und generell das Filmgeschäft sind ihr Lieblingsgebiet, auf dem sie nach der dreijährigen Ausbildung gern Fuß fassen möchte.

Für die Deutsche Meisterschaft Ende März hat Franziska einen Gipskopf modelliert, um die selbst kreierten Gesichtsteile darauf zu zeigen. Gerade ist sie dabei, die Perücke zu knüpfen. 90 Minuten hat sie in Düsseldorf Zeit, um Christian live auf der Bühne zu schminken. Die Jury wird vor allem auf die Übergänge von Perücke zur Haut und von "neuen" Gesichtsteilen zur Haut achten, und auf die Festigkeit von beiden. Jeden Arbeitsschritt muss Franziska üben, damit sie die erforderliche Qualität in der begrenzten Zeit schafft. Ihr Freund Christian wird bis Ende März wohl jede Woche einmal tot sein müssen, bis sie Hand in Hand mit ihm als Modell über die Messe schlendern kann. Kerstin Decker

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.01.2014
Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr