Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einblicke in den Alltag eines Leipziger Pflegeheims: Fotografien jenseits der Klischees

Einblicke in den Alltag eines Leipziger Pflegeheims: Fotografien jenseits der Klischees

Martin Neuhof, Jahrgang 1984, ist weiß Gott noch zu jung und fit fürs Altenheim. Trotzdem zog es ihn vor Wochen ins Maternus-Seniorenzentrum Dresdner Hof. Der Leipziger Fotograf nahm sich Kamera und Zeit mit, schaute hinter die Kulissen des Alltags dort.

Voriger Artikel
Matthias Schweighöfer hält eine Laudatio an Elsterglanz und seine Leipziger Fans
Nächster Artikel
Rätselhafter Mord am Völkerschlachtdenkmal – Soko Leipzig ermittelt am Freitag

Ausspannen - quasi über den Dächern der City.

Quelle: Martin Neuhof

Leipzig. Entstanden sind sehr persönliche Porträts der Bewohner. Zu betrachten nunmehr bis zum Jahresende in einer sehenswerten Ausstellung in der 6. Etage der am Neumarkt 27 befindlichen Senioreneinrichtung.

Er habe bis dato keine Berührungspunkte mit solch einer Heimstatt gehabt, so Neuhof. "Wir stehen seit Jahren mit der Tafel in Kontakt, versuchen, den Verein zu unterstützen. Und im Rahmen einer Schau, die Herr Neuhof mal für die Tafel machte, hatten wir uns kennengelernt", erklärt Einrichtungsleiterin Heike Formann. Ob er sich vorstellen könne, auch mal in "ihr" Seniorenzentrum zu kommen, hatte sie den jungen Mann damals gefragt - und seine Neugier geweckt.

Im Dresdner Hof stieß Neuhof dann auf Menschen, "die keineswegs einsam sind", wie landläufige Meinungen suggerieren. Obwohl nicht jeder Tag in einem positiven Licht stehe, seien die Bewohner doch fröhlich, lachten miteinander, säßen nicht selten gemütlich beisammen.

Auch anfängliche Sorgen über mögliche skeptische Reaktion auf "den Fremden" hätten sich letztlich als unbegründet erwiesen. "Im Gegenteil - unsere Bewohner fühlten sich bei Einzelporträts sogar geehrt, konnten kaum glauben, dass der Fotograf extra gekommen war, um sie abzulichten. Wir sind sehr stolz, die tollen Bilder jetzt präsentieren zu dürfen", sagt Kundenmanagerin Diana Richter, die das Projekt mit begleitete. "Für unsere Bewohner, ihre Angehörigen und die Mitarbeiter sind die Fotos sehr persönliche Porträts ihres Lebens hier im Haus. Mit seinem aufmerksamen Blick und einem feinen Gespür hat Martin Neuhof aber auch für Fotografieliebhaber eindrucksvolle Augenblicke eingefangen, die jenseits gängiger Klischees vom Altenheim einen sehr lebendigen und würdevollen Blick auf das Alter werfen."

Neben dem Großvater habe Friedrich Gahlbeck, der jüngste Meister-Fotograf der DDR, schon früh Neuhofs Interesse am Fotografieren bestärkt, wusste Richter überdies zu erzählen. Dabei hatte sich der junge Mann nach seiner Mediengestalter-Ausbildung eher der Grafik zuwenden wollen. Bis er Weihnachten 2000 eine Digitalkamera bekam - Seit 2008 arbeitet Neuhof professionell als Fotograf, möchte in Porträts vor allem "den Charakter des Menschen mit all seinen Fehlern, Träumen, Gefühlen und Wünschen nach außen kehren".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.10.2013

Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr