Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Eine Nacht voller Soul, Schweiß und Herzblut
Leipzig Boulevard Eine Nacht voller Soul, Schweiß und Herzblut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 06.06.2014

Rund 300 geladene Gäste erlebten eine Nacht voller Soul (Seele) und Schweiß, eine Nacht mit Herzblut. Sieben Künstler plus Band, die für ihre Musik brennen; dreieinhalb Stunden Gratis-Konzert; volle Verausgabung auf der Bühne und im Publikum. Fast vom ersten Song an wurde in der Hotellobby getanzt.

Rolf Stahlhofen (46), ehemals mit Xavier Naidoo Frontmann der Söhne Mannheims, hatte freie Hand für diese Tour durch 15 Städte. Normalerweise wird in Autohäusern gespielt. Er lud Kollegen ein, mit denen er musikalisch auf der gleichen Soul-Pop-Hiphop-Welle reitet. Neben den bekannten Stars Laith Al-Deen ("Bilder von dir", "Dies ist dein Lied") und Max Mutzke ("Can't wait until tonight") sowie der Soul-Röhre Emma Lanford präsentierte er auch Künstler, die noch unbekannt sind: Sébo aus Bremen, Gastone aus Frankfurt sowie Flo Mega, ebenfalls aus Bremen. Letzterer vibriert quasi schon im Startblock für den Durchmarsch ganz nach vorn: "Wartet mal noch ein halbes Jahr, dann geht Flo Mega auch auf Platz eins", ist sich Stahlhofen vollkommen sicher. So wie Andreas Bourani, der 2013 bei der Clubtour in Leipzig dabei war und jetzt mit dem Fußball-WM-Hit "Ein Hoch auf uns" ganz oben angekommen ist.

Das Konzert hatte wegen der Händlertagung verspätet begonnen - erst 21.30 Uhr -, aber das machte den Musikern nichts aus. Und das Publikum ließ sich von ihrer Begeisterung mitreißen. "Ihr seid großartig, die Nacht geht jetzt erst los", meinte Stahlhofen um 0.30 Uhr und sang unter anderem noch "Geh davon aus" sowie den Rio-Reiser-Song "König von Deutschland". Er bedankte sich bei Citroën, beim Hotel und bei der 36 Mann starken Technik-Crew, die die Veranstaltungslocation seit dem Morgen hergerichtet hatte. Im Publikum feierte auch Jessica Wahls mit, einst Mitglied der No Angels, die vor Jahren selbst mit Rolf Stahlhofen Musik gemacht hat.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.06.2014

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einmal auf der großen Leinwand oder auf der Mattscheibe: Für Film- und Fernsehproduktionen im Raum Leipzig und Halle werden derzeit Komparsen gesucht. Am Freitag, dem 13. Juni, lädt die ZAV-Künstlervermittlung der Arbeitsagentur in Leipzig zum Casting ein.

02.06.2014

Premiere gelungen: Mehr als 160 Gäste konnte der Ratskeller am Sonntag zum ersten finerio-Brunch begrüßen. Gemeinsam mit dem Gastroportal der Leipziger Volkszeitung hatte das Traditionshaus unter dem Motto:  "Warum in die Ferne schweifen, sieh', das Gute liegt so nah!" eingeladen.

02.06.2014

Sie hat weiterhin einen Modelvertrag mit dem Vater von Heidi Klum und demnächst auch zwei Fotoshootings. Aber für Sara Kulka (23) aus Taucha haben sich die Prioritäten geändert: Tochter Matilda Magdalena (fünf Monate) ist ihre klare Nummer eins.

26.05.2014