Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erstmals geht der Leipziger Opernball mit einem eigenen Wein an den Start

Limitierte Sonderedition Erstmals geht der Leipziger Opernball mit einem eigenen Wein an den Start

Erstmals gibt es in diesem Jahr einen speziellen Wein zum Leipziger Opernball. Die Sonderedition des Pfälzer Weinguts Studier ist auf 1200 Flaschen limitiert. Die Idee dazu stammt aus dem Leipziger Feinkost-Geschäft Gourmétage, das sich am 10. September in der Länder-Lounge präsentiert.

Die erste Probe des Opernball-Weins wird in der Mädler-Passage verkostet. Von links die Geschäftsführer Danilo Friedrich und Vivian Honert-Boddin von der Opernball GmbH sowie René Weißenborn von der Gourmétage.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig.  Erstmals mit einem speziellen Opernball-Wein anstoßen können dieses Jahr die Besucher des Leipziger Opernballs. Die Sonderedition wurde vor drei Wochen in der Pfalz bei den Winzern Reinhard und Sibylle Studier ganz frisch abgefüllt. Sie ist auf 1200 Flaschen limitiert und wird am 10. September in der sogenannten Länder-Lounge ausgeschenkt. Die Idee dazu stammt von René Weißenborn (40) und Thomas Köhler (44), den Geschäftsführern des Feinkost-Geschäfts Gourmétage in der Leipziger Mädler-Passage und Specks Hof. Sie bieten den Cuvée-Weißwein aus Riesling, Chardonnay und Sauvignon blanc auch in ihren Geschäften in Erfurt, Halle und Dresden sowie im Onlineshop an.

Der Opernball-Wein riecht fruchtig-duftig, schmeckt leicht und wirkt sich vermutlich beschwingend aufs Tanzen am 10. September aus. „Viele unserer Kunden besuchen jedes Jahr den Leipziger Opernball und vermissen uns dort. Sie meinten, wir sollten uns dort auch präsentieren“, so René Weißenborn. Die Gourmétage ist daher beim Opernball 2016 erstmals vertreten – mit Antipasti, Fingerfood, Champagner und exklusiven Spirituosen. Außerdem betreut sie die Tabaklounge auf dem Opernbalkon.

Der 22. Leipziger Opernball findet unter dem Motto „Let’s dance Dutch“ am 10. September in der Oper am Augustusplatz statt. Mehr als 2000 Gäste werden erwartet, darunter viele Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport. Zum vierten Mal wird der Ball von der Porsche AG präsentiert, die auch den Hauptpreis für die Tombola stellt, in diesem Jahr einen Porsche Boxster.

Von Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr