Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Es ist ein Junge! Thomas Katrozan wird zum zweiten Mal Papa

Lindenauer Musiker Es ist ein Junge! Thomas Katrozan wird zum zweiten Mal Papa

Hurra, das Baby ist da: Der Lindenauer Musiker Thomas Katrozan (36), der im Mai Dritter im Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ wurde, ist zum zweiten Mal Papa geworden.

Hurra, das Baby ist da: Der Lindenauer Musiker Thomas Katrozan ist zum zweiten Mal Papa geworden.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Hurra, das Baby ist da: Der Lindenauer Musiker Thomas Katrozan (36), der im Mai Dritter im Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ wurde, ist zum zweiten Mal Papa geworden. Dass seine Freundin Mandy wieder Nachwuchs erwartet, hatte er im Frühjahr in der Show verraten. „Mit Zweien wird es lustig“, geht er nun gespannt an die Sache heran.

Sein zweiter Sohn kam am 29. Oktober gesund und munter zur Welt, der Name soll nicht verraten werden. „Es ging alles schnell und er hat auch sofort losgeschrien. Ich war bei der Geburt dabei“, erzählt der Reggae-Mann stolz. Auch die Mama habe sich schnell vom Geburtsstress erholt. Momentan schläft der Kleine noch viel. Der ältere Sohn (zweieinhalb Jahre) war bei den Großeltern und schaut sich nun erst mal an, wie das mit dem kleinen Bruder so läuft.

„Nachdem das mit dem Baby erledigt ist, kann ich auch wieder an die Musik denken“, kündigt der Lindenauer Tontechniker an. Demnächst will er für zwei neue Songs in ein Studio gehen, er sei im Gespräch mit mehreren Produzenten: „Im Frühjahr soll es neue Musik geben.“ Als Solokünstler will er etwas in der Richtung machen, „was die Leute von mir erwarten, und einige Überraschungen.“ Nach seinem großen Erfolg bei DSDS hatte der 36-Jährige mit den anderthalb Meter langen Rastazöpfen im Sommer die Region und viele Volksfeste mit Auftritten abgegrast. Wenn er jetzt mit dem Kinderwagen durch die Straßen rollt, wird er von allen Seiten gegrüßt: „Ich kann mich schlecht tarnen, auch nicht mit dicker Mütze und dicker Jacke.“

Kerstin Decker-Herzberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 4 erkunden wir zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern das Industriekraftwerk Kleinzschocher. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr