Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Fall Arzberger: Anhörung in New York endet erneut ergebnislos
Leipzig Boulevard Fall Arzberger: Anhörung in New York endet erneut ergebnislos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:24 31.05.2016
Stefan Arzberger Quelle: dpa
Anzeige
New York /Leipzig

Am Dienstag stand in New York erneut eine Anhörung im Fall des Leipziger Geigers Stefan Arzberger, 43, auf der Agenda. Das zweite Gutachten – das dem Vernehmen nach positiv für den Leipziger ausfällt – liegt mittlerweile vor. Dennoch endete die Anhörung abermals ergebnislos. Der nächste Termin ist für den 10. August anberaumt.

Der einstige Primarius des Leipziger Streichquartetts sitzt seit knapp vierzehn Monaten in New York fest, wo er während einer Tour des Quartetts am Morgen des 27. März 2015 eine ihm unbekannte Frau gewürgt haben soll. Arzberger gibt an, keine Erinnerung an diesen Vorfall mehr zu haben, und vermutet, unter Drogen gesetzt worden zu sein. Das alles ist seit Monaten bekannt, und dennoch tritt die Angelegenheit in New York auf der Stelle. Arzberger ist gegen Kaution auf freiem Fuß, darf die Stadt aber nicht verlassen.

kfm

Hollywood lässt grüßen: In einem Sechziger-Jahre-Pünktchenkleid wurde die Leipziger Gymnasiastin Vanessa Weise (17) beim Moderenntag auf der Galopprennbahn „Miss Scheibenholz“. „Mister Scheibenholz“ wurde Leonard Pickert (19) aus Tübingen.

30.05.2016

Nach vielen Jahren als Schlagersängerin hat Sylvia Martens das Genre gewechselt: Mit dem Künstlernamen Nea und Discosound der achtziger Jahre will die Wahlleipzigerin ganz groß durchstarten. Das erste Doppel-Album ist soeben erschienen. In ihren selbst geschriebenen Songs greift die Popsängerin schwergewichtige Themen auf.

26.05.2016

Zwei Monate war es geschlossen, jetzt ist es wieder geöffnet – das ehemalige Café von Schauspielerin Cheryl Shepard in Lindenau. Neue Betreiberin ist Jenny Saborowski, die vor einem Jahr schon beim Ausbau wesentlich mitgeholfen hat.

25.05.2016
Anzeige