Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fernsehstars aus Israel treten beim Leipziger Opernball auf

Vorbereitungen Fernsehstars aus Israel treten beim Leipziger Opernball auf

"Auf den Leipziger Opernball!" Danilo Friedrich, Cheforganisator des Leipziger Opernballs, und Anita Mazor, Kulturchefin im isralischen Außenministerium, stießen jetzt beim gemeinsamen Abendessen im Restaurant Azza40 in Jerusalem auf das große Ereignis am 31. Oktober 2015 an.

Danilo Friedrich und Anita Mazor.

Quelle: Kerstin Decker

Jerusalem. "Auf den Leipziger Opernball!" Danilo Friedrich, Cheforganisator des Leipziger Opernballs, und Anita Mazor, Kulturchefin im isralischen Außenministerium, stießen jetzt beim gemeinsamen Abendessen im Restaurant Azza40 in Jerusalem auf das große Ereignis am 31. Oktober 2015 an.

Es steht unter dem Motto "Shalom Israel". Die Israelin unterstützt sehr engagiert den Ball. Nachdem sie jede Menge Fotos davon gesehen hatte, war sie total Feuer und Flamme, denn eine Balltradition gibt es in Israel nicht.
 
So vermittelte die Kulturdirektorin den Kontakt zu Ivri Lider (41), bekannter israelischer Fernsehmoderator und Bandsänger. In Leipzig wird er als Co-Moderator auftreten und auch zusammen mit Moderatorin Kim Fisher singen. Anita Mazor schlug außerdem vor, Marina Maximilian zu engagieren. Die 27-jährige klassisch ausgebildete Sängerin wird als Popstar in Israel gefeiert.

Im November konnte sich Danilo Friedrich auf der Musikmesse in Jerusalem umsehen und umhören, quasi als Botschafter des Leipziger Opernballs, und nach geeigneten Künstlern Ausschau halten. Anita Mazor ermutigte außerdem junge Modemacher ihres Landes, sich für den Fashion Award zu bewerben, der alljährlich auf dem Leipziger Opernball vergeben wird.
 
"So viel Unterstützung wie diesmal aus Israel hatten wir noch nie, das Engagement ist sehr groß", freut sich Vivian Honert-Boddin von der Opernballl Leipzig GmbH. Bis Sonntag dieser Woche halten sich die Opernball-Organisatoren in Begleitung von Medienvertretern in Israel auf. Viele Dinge sind noch für den großen Ball vorzubereiten.

Und obwohl die Saalplätze bereits ausverkauft sind, für Anita Mazor wird am 31. Oktober am Augustusplatz auf jeden Fall ein Platz freigehalten. Ob sie mitfeiern kann, ist allerdigs ungewiss: Die Kulturdirektorin ist nur noch bis August im Amt, danach wird sie als Generalkonsulin ihres Landes nach Marseille geschickt.

Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen multimedialen Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. Im zweiten Teil geht es in die ehemalige Maschinenfabrik vonn Philipp Swiderski. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr