Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Geburtstagsfeier in der Sachsenklinik – Fans schlüpfen unter die Bettdecke
Leipzig Boulevard Geburtstagsfeier in der Sachsenklinik – Fans schlüpfen unter die Bettdecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 20.10.2018
Alle wollen unter die Bettdecke – beim Fantreffen zum 20. Geburtstag von „In aller Freundschaft“. Quelle: Kerstin Decker
Leipzig

Ein glücklicher Tag für Fans und Schauspieler: Zum 20. Geburtstag von „In aller Freundschaft“ sind 500 Serien-Anhänger am Sonnabend in die Leipziger Media City eingeladen. Sie können ihre Lieblings-Darsteller treffen, ansprechen, fotografieren. Und die Schauspieler, die normalerweise ohne Publikum vor der Kamera stehen, können das Bad in der Menge genießen.

Eine Torte zum Geburtstag

Statt der üblichen Dreh-Dispo gibt es aus diesem Anlass eine Fan-Dispo mit den Highlights des Programms. Das erste ist schon draußen gelaufen: Mit Rettungswagen, Blaulicht und ein bisschen Tatütata sind die Darsteller vorgefahren. Blitzlichtgewitter der Fotografen, Autogramm- und Selfierunde bei den wartenden Fans, Interviews fürs Fernsehen, Gruppenfoto auf dem grünen Teppich. Adrinne Höllisch (25) aus dem Kreis Böblingen kommt mit einer selbst gebackenen Torte nach vorn gesaust und drückt sie Andrea Kathrin Loewig (Dr. Andrea Globisch) in die Hand, „einfach als Geschenk. Ich arbeite selbst im medizinischen Bereich und gucke die Serie seit mehr als zehn Jahren.“

Fans von „In aller Freundschaft“ feiern mit ihren Lieblings-Darstellern Geburtstag und schauen sich hinter den Kulissen um

Selfies mit den Darstellern

Um in der ersten Reihe zu stehen und alles aus nächster Nähe zu sehen, hat sich Linda Schweizer aus Pforzheim fast drei Stunden lang angestellt. Die Lehramtsstudentin ist so alt wie „In aller Freundschaft“ – 20 Jahre. „Das ist meine Lieblingsserie, ich gucke seit vier Jahren“, erzählt sie strahlend, während die Darsteller Jascha Rust (Pfleger Kris Haas), Annett Renneberg (Dr. Maria Weber) oder Anthony Petrifke (Jonas Heilmann) für Selfies und Autogramme bei ihr Station machen.

Per Smartphone sind alle dabei

Wie die meisten Fans, hat auch Christiane Wierig hat ihr Handy schwer im Einsatz. „Meine ganze Familie ist per Smartphone bei dem Ereignis dabei, auch die Tochter in Amerika“, lacht die 48-jährige Kita-Leiterin aus Karlsruhe. Mit ihrem Mann hat sie sich extra deswegen für drei Tage auf nach Leipzig gemacht. Er erkundet inzwischen das Völkerschlachtdenkmal.

Eine Wunde, die begeistert

Freudestrahlend läuft Martina Hoffmann (56) aus Cottbus durch den Mediengarten. Sie hat sich in der „Maske“ bei Susann Wuwer-Kopsch (39) eine blutende Wunde ans linke Handgelenk schminken lassen – könnte ein Schnitt von einer Glasscherbe sein. „Sehr gut ist das gemacht worden“, meint die Krankenschwester anerkennend. „So sieht das wirklich aus, manchmal noch schlimmer.“ Katrin Schulze (40) aus der Abteilung „Kostüme“ zeigt den Besuchern typische Sarah-Marquardt-Kostüme, Doktor-Kaminski-Anzüge und Outfits anderer Darsteller inklusive Schuhen.

Alle wollen unter die Bettdecke

Einmal selbst in einem Krankenbett der Sachsenklinik liegen –auch das geht beim Fanfest. Andrea Kathrin Loewig (Dr. Andrea Globisch), Thomas Koch (Dr. Philipp Brentano), Julian Weigend (Dr. Kai Hoffmann) und Christina Petersen (Schwester Miriam Schneider) lassen immer wieder neue Fans unter die Bettdecke schlüpfen, was von den Angehörigen natürlich eifrig fotografiert wird.

Langes Anstehen für Autogramme

Riesenschlangen um den halben Mediengarten herum mit langer Wartezeit bilden sich an den Autogrammtischen, wo Thomas Rühmann (Dr. Roland Heilmann), Martin Bettermann (Dr. Martin Stein), Udo Schenk (Dr. Rolf Kaminski) und andere Darsteller im Akkord Autogrammkarten unterschreiben und mit den Fans herzliche Worte wechseln.

Ein Dreh mit Doktor Brenner

Michael Trischan (Arzt Hans-Peter Brenner) steht inzwischen wieder mal vor der Kamera: Insgesamt zehn Fans konnten einen echten Filmdreh mit ihm gewinnen. Sie liegen nun als Patienten im Krankenbett, er kommt zur Visite, jeder spricht seinen vorbereiteten Text. Die Filmszenen gibt es dann für jeden Fan, der dabei war, auf Stick zum Mit-nach-Hause-Nehmen. Julia Brauer (20) aus Düsseldorf ist eine der Gewinnerinnen.

Charlotte und Otto sind zurück

Dicht umringt sind auch die Oldies der Serie, Ursula Karusseit (79, Rolle der Charlotte Gauß) und Rolf Becker (83, Rolle Otto Stein). Beide Schauspieler sind inzwischen recht gebrechlich, haben aber für diesen Nachmittag noch einmal ihre Caféteria bezogen, die sie in der Serie lange geleitet haben.

Premiere für den Jubiläums-Film

Am Abend wartet auf die Besucher noch ein Highlight – die Vorab-Premiere des Geburtstagsfilms zum Jubiläum. Der 90-minütige Spielfilm ist in Thailand gedreht worden. In der ARD ausgestrahlt wird er am 26. Oktober – exakt 20 Jahre, nachdem die erste Folge von „In aller Freundschaft“ über den Bildschirm ging.

Von Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor sieben Jahren zog Sabine Ebert wegen ihres Völkerschlacht-Romans nach Leipzig. In wenigen Wochen verlässt sie die Stadt und zieht nach Dresden. Ihre Buchpremiere von „Schwert und Krone – Zeit des Verrats“ findet aber am 2. November noch in Leipzig statt.

20.10.2018

Zweimal hat es eine Leipzigerin geschafft, erst Miss Leipzig, dann Miss Sachsen und am Ende Miss Germany zu werden. Im November steht das Sprungbrett für eine solche Karriere wieder bereit. Dann werden in Chemnitz die Schönsten des Freistaates gekürt.

19.10.2018

Vor fünf Jahren ist in Leipzig der Filmverleiher „Weltkino“ an den Start gegangen. Seitdem hat die Kölmel-Firma rund 100 Filme ins Kino oder auf DVD gebracht. Sie steckte auch hinter dem Filmdreh mit Diane Kruger und Martin Freeman im Sommer in Leipzig.

19.10.2018