Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Göttin oder Diva? Moderatorin Freddy grübelt noch über ihr Opernball-Kleid
Leipzig Boulevard Göttin oder Diva? Moderatorin Freddy grübelt noch über ihr Opernball-Kleid
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 18.09.2017
Anzeige

. „Ich hab’ bestimmt schon 20 Festkleider im Schrank, aber es muss immer wieder was Neues sein", lachte Freddy. In der Mittagspause sauste sie mal kurz rüber vom Funkhaus am Markt ins Brautmoden-Geschäft am Martin-Luther-Ring. Geschäftsführerin Jeannette Lovece hatte schon ein paar schmucke Roben rausgehängt.

Nichts Schwarzes, nichts allzu Pompöses und vor allem zum Tanzen geeignet soll das Kleid sein - und es soll die restlichen Pfündchen von der Schwangerschaft verdecken. Außerdem will Freddy es im Oktober tragen, wenn sie bei einer Freundin zur Hochzeit eingeladen ist. Auf den Geschmack von Jeannette Lovece vertraut sie: „Wir kennen uns, hier hab ich vor zwei Jahren auch mein Hochzeitskleid gekauft", erzählte die Moderatorin, bevor sie in der Kabine verschwand. Und einmal im Stil einer griechischen Göttin herauskam (im türkisfarbenen Kleid), das andere Mal à la Filmdiva im dunkellila Paillettenkleid mit fließendem Farbübergang. Aber auch ein plissiertes Kleid mit großflächigem Muster könnte Freddy gefallen.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_12034]

Hmmm - also vorerst ging die 33-Jährige ohne Kleid wieder raus aus dem Laden. Aber dafür mit vielen Fotos auf ihrem Handy: „Mein Liebster soll entscheiden, er muss mich ja auch den ganzen Abend anschauen." Bei dieser Gelegenheit verriet Friederike auch, dass sie und ihr Ehemann Tilo Holzapfel noch kirchlich heiraten wollen - am 19. Mai 2012. Dann wird sie wieder im Brautmoden-Laden vorsprechen: „Ich möchte ein schönes weißes Braukleid anziehen, so richtig was Prinzessinnenmäßiges. Mein Papa bezahlt’s", strahlt sie schon jetzt. Bei ihrer standesamtlichen Hochzeit vor zwei Jahren war Freddy im achten Monat schwanger mit Sohn Ferdinand, da passte sie nur in ein Umstands-Brautkleid.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php526dc99a69201109161836.jpg]
Auf dem Leipziger Opernball ist Smoking ein Muss, in Dresden und Wien darf es der Frack sein. Sagt Modemacherin Silke Wagler, die im Thomaskirchhof seit Jahr und Tag Ballgänger einkleidet.

18.09.2017

[image:phpbcdef287f0201109121511.jpg]
Hiermit gestehe ich es, dieser Mann war definitiv der allererste ganz große Mädchenschwarm meines Lebens: Sänger Heintje, später Hein Simons.

12.09.2011

[image:php35cc0499d3201109121402.jpg]
Notstand herrschte seit einigen Monaten im italienischen Konsulat in Leipzig: Der letzte Honorarkonsul, Ex-Messechef Wolfgang Marzin, hatte ja bekanntlich die Stadt und damit „seine" Italiener gen Frankfurt verlassen.

12.09.2011
Anzeige