Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Golf Charity Leipzig: Klassentreffen der Stars auf dem Platz
Leipzig Boulevard Golf Charity Leipzig: Klassentreffen der Stars auf dem Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 11.08.2018
11.GRK Golf Charity Masters Leipzig auf dem Golfpark in Machern. Mit dabei: Timo Werner und Yussuf Poulsen von RB Leipzig. Quelle: André Kempner
Leipzig

Die elfte Auflage des GRK Golf Charity Masters begann am Sonnabend punkt zehn Uhr mit einem Kanonenschuss. Initiator und Veranstalter Steffen Göpel begrüßte Sportdirektor und RB-Trainer Ralf Rangnick, Hollywood-Komponisten Harold Faltermeyer, die Schauspieler Jan Josef Liefers und Wolfgang Stumph, die Fernsehmoderatoren Johannes B. Kerner und Florian Silbereisen, Box-Legende Axel Schulz sowie die Fußballer Timo Werner und Yussuf Poulsen mit Handschlag und wünschte allen ein entspanntes Turnier.

Der 18-Loch-Golfplatz im idyllischen Golfresort in Machern war für die knapp 100 Teilnehmer gut präpariert. Seine fünfte Benefizveranstaltung erlebte Musicalproduzent Harold Faltermeyer, der noch immer über das sensationelle Warm-Up am Vorabend in der „Trattoria No1“ schwer begeistert ist: „Herrliche Küche und tolle Weine. Heute will ich heil über die Runden kommen und mit Michael Fischer-Art im Fly gibt es sicher viel zu lachen“, freute sich der 65-Jährige. Seine Partnerin, die PR-Agentin Birgitt Wolff, ist zur moralischen Unterstützung mitgekommen, am Mittag traf sie sich mit ihrer Freundin, der Schauspielerin Anja Kruse, auf dem Übungsplatz.

Spaß mit Stumph und Silbereisen

Gute Laune für alle gab es von Ex-Boxer Axel Schulz, dessen Frau Patricia am Vorabend „die Reißleine gezogen hat“, erzählte der 49-Jährige am Rande. Bevor Florian Silbereisen sich mit Fußballtrainer Ralf Rangnick (60) ins Golfcart schwang, gab der Sänger ein Statement: „Heute ist allein wichtig, wie viel Geld am Abend bei der Spendengala zusammen kommt. Golfen ist nur Spaß“, meinte der 37-jährige TV-Star.

Golf und Schnupperkurs: Prominente aus Kultur, Sport und Wirtschaft standen auf dem Grün in Machern, bevor es am Abend wieder nach Leipzig zur Gala ging.

Ein bekanntes Gesicht auf dem Machener Golfplatz ist auch Kabarettist Wolfgang Stumph, der seinen mittlerweile sechsten Schnupperkurs absolvierte. Der 72-Jährige freut sich immer wieder auf das Klassentreffen mit vielen bekannten Kollegen und schätzt die Veranstaltung, die Hilfsprojekte deutschlandweit unterstützt. Derzeit steht der Schauspieler für den Kinderfilm „Alfons Zitterbacke“ vor der Kamera. Er spielt neben Olaf Schubert, Alexandra Maria Lara, Devid Striesow und seiner Tochter Stephanie den alten Opa Klausner, der auch zum Golfen geht. Bevor Stumphi am Sonnabend ins sportliche Geschehen eingriff, vertrieb er mit seinem Regenschirm die kleinen Wölkchen am Himmel. Zum Wohlgefallen der Fotografen!

Poulsen kein Anfänger

Auf dem grünen Rasen fühlten sie sich fast wie daheim in der Red-Bull-Arena: die Fußballer Timo Werner und Yussuf Poulsen. Im Quartett mit Unternehmer Joachim Hunold und Moderator Johannes B. Kerner fanden die Männer schnell zueinander. Der 24-jährige Yussi, wie ihn seine Fans liebevoll nennen, ist kein blutiger Anfänger, hat schon mit Freunden im Urlaub oder daheim in Dänemark gespielt. Schwabe Timo zeigte sich begeistert von den Fähigkeiten seines Fußballkollegen: „Die Gruppe ist sehr angenehm. Ich bin hier der Schlechteste, da ich nur ein paar Mal in der Freizeit einen Golfschläger in der Hand hatte. Die Fachbegriffe kenne ich aber, die wurden mir von Freunden beigebracht“, schwätzelte der 22-Jährige.

An der Halfway, wo keine kulinarischen Wünsche offen blieben – von Austern auf Eis mit Zitrone über Flusskrebse mit Apfelvinaigrette bis hin zu Lammkoteletts, Gemüsespießen und Desserts der allerersten Sahne – wurde beim Zusammentreffen der Teilnehmer viel über das gut organisierte Golfturnier gesprochen. Marwan Nuwayhid und seine Ehefrau unterstützen das Charity-Event seit der ersten Stunde. „Es ist gigantisch und phänomenal, was Steffen Göpel auf die Beine stellt. Einfach unglaublich“, schwärmte Simone Nuwayhid, die mit Handicap 34,8 am Start war.

Am Freitag das Vorglühen in der Trattoria No 1, am Samstag das Golfspiel auf dem Gelände des Golf & Country Clubs und dann die Spendengala im Westin – so verläuft die GRK-Charity.

Witt unterstützt behinderte Kinder

Der Schnupperkurs am Mittag begann traditionell mit einem großen Fotografen-Auflauf für die Schauspielerinnen Gerit Kling, Suzanne von Borsody und Anja Kruse. Eislaufkönigin Katarina Witt schaute nach gelungener Premiere 2017 das zweite Mal vorbei: „Zu einer so beeindruckenden Veranstaltung mit 2,5 Millionen Euro gesammelten Spenden komme ich einfach gerne. Und obendrein gab es eine sechsstellige Summe für meine eigene Stiftung, die sich um Kinder mit körperlicher Behinderung kümmert“, sagte die 52-Jährige ehemalige Eisläuferin. Mit der Spende wurden circa 35 Projekte unterstützt: für Spielplätze konnten Geräte angeschafft werden, Eltern erlebten mit ihren behinderten Kindern unbeschwerte Urlaubstage und Sportmannschaften wurden mit Rollstühlen ausgestattet.

11.GRK Golf Charity Masters Leipzig auf dem Golfpark in Machern mit Katarina Witt , Gerit Kling und Franziska Schenk Quelle: Kempner

Am Rande der Driving Range genossen der ehemalige Fußballer Steffen Freund und Frau Ilka die frische Luft und das Feeling auf dem Platz. Die beiden sind zugegebenermaßen keine Golfer, möchten aber bei der abendlichen Gala im Leipziger Hotel The Westin beim Spendensammeln helfen. „Zum Glück gibt es in der heutigen Wohlfühlgesellschaft Leute wie Steffen Göpel, die sich engagieren und etwas zurückgeben“, sagte der 48-jährige gebürtige Brandenburger.

Krankenhaus und Suppenküche

Eine langjährige Freundin des Unternehmers Steffen Göpel ist auch die Schauspielerin Suzanne von Borsody, die mit großem Herzen dabei ist. Kennengelernt haben sie sich vor genau zehn Jahren bei einer Veranstaltung in Erfurt. Die Grimme- und Fernsehpreisträgerin erzählte dem Leipziger von ihrem Verein Hand in Hand for Africa, der Kinder in Namibia unterstützt. Mittlerweile konnte sie mit den Geldern eine Suppenküche, ein Krankenhaus und eine Schule aufbauen. Momentan genießt die 60-jährige UNICEF-Botschafterin ein paar freie Tage - und obwohl sie mal wieder nicht zum Golfspielen kommt, weil es einfach viel zu erzählen gab, freute sie sich, in Leipzig zu sein.

Von Regina Katzer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Boulevard Zuckertüten für Kim, Laura, Sophie und Jasmin - Leipziger Vierlinge feiern Schulanfang

Ein großer Tag für die eineiigen Leipziger Vierlinge. Sophie, Kim, Laura und Jasmin (6) feiern Schulanfang. Stolz sitzen sie schon mal Probe im Klassenzimmer der 1a der Grundschule in Beucha bei Leipzig.

11.08.2018

Auftakt zur GRK-Charity: Am Freitag trafen sich die Promis der GRK-Golf-Charity in der Trattoria No 1 in der Waldstraße und stimmte sich auf den Sonnabend zünftig ein.

11.08.2018

„The Westin Leipzig“ – die Leuchtreklame der Luxusherbergen leuchtet seit dieser Woche neu von der Fassade in 96 Metern Höhe. Der alte Schriftzug musste wegen Sturmschäden getauscht werden.

10.08.2018