Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Größter Auftritt für Friedemann Petter: Leipziger Sänger kämpft um Einzug ins Finale

The Voice of Germany Größter Auftritt für Friedemann Petter: Leipziger Sänger kämpft um Einzug ins Finale

Als eins von zwölf Gesangstalenten steht Friedemann Petter am Sonntag im Halbfinale der TV-Castingshow „The Voice of Germany“. Mit dem Titel „Bye, bye“ von Cro will der 27-Jährige einen von vier Finalplätzen erkämpfen. Die Entscheidung, wer weiterkommt, liegt bei den Zuschauern.

Das Team um Yvonne Catterfeld vorm Halbfinale von „The Voice of Germany“, von links Friedemann Petter, Yvonne Catterfeld, Vera Tavares, Boris Alexander Stein.

Quelle: ProSieben SAT.1/Richard Hübner

Leipzig. Es wird der größte Auftritt seiner noch jungen Laufbahn als Sänger: Friedemann Petter (27), Gesangsstudent in Leipzig, steht am Sonntag im Halbfinale von „The Voice of Germany“. Die Musikshow wird bei Sat.1 ausgestrahlt. Zwölf Talente bewerben sich um einen der vier Plätze fürs große Finale am 18. Dezember. Insgesamt drei Bewerber aus Leipzig waren in der aktuellen Staffel dabei, zwei sind bereits ausgeschieden. „Ich fang’ schon an, ein bisschen nervös zu schlafen“, erzählte der Leipziger am Freitag am Telefon. Seit Anfang der Woche ist er in Berlin-Adlershof, wo die Proben für die große Liveshow laufen. „Wir proben mit der Band, drehen Videomaterial, machen Fotoshootings und probieren Outfits“, beschreibt der gebürtige Hildesheimer seinen Tagesablauf.

Die große Liveshow steigt in Berlin-Adlershof

Die große Liveshow steigt in Berlin-Adlershof.

Quelle: ProSieben SAT.1/Richard Hübner

Fürs Halbfinale hat sich Friedemann Petter den Song „Bye, bye“ von Cro selbst ausgesucht. „Ich liebe diesen Song, er passt 1:1 auf mein Leben. Aber mittlerweile hoffe ich auch, dass ich mir damit nicht selbst einen Strick gedreht habe. Denn Cro rappt, und wenn ich in einer Castingshow immer nur auf einem Ton singe, könnte das auch nach hinten losgehen. Ich hoffe, die Leute rufen trotzdem für den Titel an, weil sie sich damit genauso identifizieren können wie ich.“ Friedemann kennt seine Konkurrenten aus dem Team von Yvonne Catterfeld und schätzt sie sehr. Nun liegt es am Publikum, wer die meisten Anrufer hinter sich vereint, denn: „Gesanglich sind wir nicht vergleichbar, wir könnten unterschiedlicher nicht sein – und jeder hat seine Stärken!““

In Leipzig ist der Swing-Jazz-Fan gelegentlich in Jazzkellern wie dem Telegraph oder dem Tonelli’s anzutreffen. Er hat eine A-cappella-Gruppe gegründet, die aber noch keine festen Auftritte hat. Bevor er nach Leipzig kam, sang er in Chören und stand dabei als Bass eher im Hintergrund. „Als eine Bigband einen Sänger suchte, bin ich da reingepoltert. Und es macht mir richtig Bock“, erzählt der Student. Am meisten steht er auf alte Bigband-Größen aus Amerika wie Nat King Cole: „Ich liebe diese Musik und werde sie auch weiterhin singen.“ Sollte am Sonntag bei „The Voice of Germany“ für ihn Schluss sein, kann Friedemann Petter dennoch sehr stolz auf sich sein: Dann hat er es unter die besten Zwölf von 7000 Kandidaten geschafft. Und auf dem Weg dahin bei Soulstar Alicia Keys in London „Nachhilfeunterricht“ der begehrtesten Art erhalten.

Von Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr