Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard HCL-Masters locken Sport-Prominenz auf den Golfplatz – Wiedersehen mit Kutschke in Leipzig
Leipzig Boulevard HCL-Masters locken Sport-Prominenz auf den Golfplatz – Wiedersehen mit Kutschke in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 11.08.2014
Ex-RB-Stürmer Stefan Kutschke, HCL-Manager Kay-Sven Hähner und Christian Strohdiek vom SC Paderborn (v.l.) bei den HCL-Masters 2014 in Leipzig-Machern. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Leipzig

Der Verein hatte zur 14. Auflage seiner HCL-Masters geladen – 120 Sponsoren und Freunde kamen zu dem Golfturnier und bewiesen ihr Können beim Chippen, Pitchen und Putten. Wie in den Vorjahren fand so auch wieder Sport-Prominenz den Weg in den Golf- und Countryclub Leipzig-Machern.

Ex-Handball-Nationalspieler und heutiger Aufsichtsrat des SC DHfK Leipzig, Stefan Kretzschmar, wanderte ebenso über das Green wie Stefan Kutschke. In seiner Leipziger Zeit stürmte er für RB und war Lebensgefährte von HCL-Rückraumspielerin Maura Visser. 2013 wechselte Kutschke auf Betreiben von Trainer und Manager Felix Magath zum VfL Wolfsburg und läuft in der neuen Saison für den Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn auf.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_35006]

Das Golfturnier des HCL war für den Stürmer nicht die letzte Gelegenheit, alte Bekannte wieder zu treffen. Denn mit Paderborn ist Kutschke am Sonntag erneut in der Messestadt zu Gast: In der ersten Runde des DFB-Pokals heißt der Gegner dann RB Leipzig.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast auf allen Radiosendern sind im Moment die Vertretungen am Start: "Miss Peggy" Peggy Schmidt (46) ist mit ihrer Familie im Urlaub, genau wie Steffen Lukas (45, beide Radio PSR).

08.08.2014

Es sind neun Männer, die sich im Leipziger Gefängnis auf einen Yoga-Kurs eingelassen haben. Allesamt Häftlinge, über die Birthe Riediger sagt: "Vor dem Kurs sind sie immer sehr aufgedreht, danach aber ruhig.

06.08.2014

Dort nimmt Hannelore Hanisch jeden Abend gegen 18 Uhr Platz. Sie legt sich ihr eigenes Classic-Open-Kissen auf den Holzstuhl und bestellt Weißweinschorle und eine dicke warme Brezel.

06.08.2014
Anzeige