Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Handelshochschule spielt gefaktes TV-Spiel mit
Leipzig Boulevard Handelshochschule spielt gefaktes TV-Spiel mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 29.08.2010
Anzeige

. Jetzt war die private Hochschule Schauplatz für die Vox-Doku-Soap „Mieten, Kaufen, Wohnen". Immobilienmaklerin Hanka Rackwitz – unvergessen, die „Hexe" aus der zweiten Staffel von Big Brother – war gekommen, um mit den „neuen" Studenten Franziska Hönl, Dominik Kanbach und Martin Wilhelm eine WG zu suchen. Doch bekanntlich ist in dieser Soap vieles Erfindung. Tatsächlich fängt nur Dominik Kanbach sein Studium an, die anderen beiden sind schon lange dabei. Sie brauchen gar keine Wohnung und werden auch nie zusammenziehen. HHL-Sprecher Volker Stößel: „Wir mussten improvisieren. Der Sender wollte Hals über Kopf drehen und nicht warten, bis unsere Neuen in Leipzig ankommen." Stößel selbst hatte die Idee, sich an Hanka Rackwitz zu wenden, nachdem ihn drei echte Studienanfänger um Hilfe bei der Suche nach einer Bleibe gebeten hatten. „Aber zwei von ihnen sind noch in den Prüfungen oder haben Urlaub." Für 80 Euro pro Nase machen die Drei das falsche Spiel mit. So wurde schon vor der Immobilienbesichtigung verabredet, welche Wohung sie nehmen und welche sie ablehnen sollen.

Zuvor hatten auch schon andere, mehr oder weniger bekannte Leipziger wie Michael Fischer-Art oder Konrad Schöpe, Bassist der Firebirds,  bei "Mieten, Kaufen, Wohnen" mitgemacht. Über deren gefakte Geschichten lachten viele Leipziger, die wussten, was wirklich läuft.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aller vier Monaten verwandelt sich die Location Alte Hauptpost am Augustusplatz in einen "Ponyclub". Am 28. August feiert das Queer-Event im Leipziger Heimatstall Geburtstagsparty.

26.08.2010

Mit einer Blütenkette durfte sich jeder Gast am Eingang schmücken - denn um die Südsee und Polynesien ging es beim Sommerfest im Mercure-Hotel am Johannisplatz.

26.08.2010

[image:phpLRANH220110107100638.jpg]
Das blonde TV-Püppchen Daniela Katzenberger hat in Leipzig den Stützpunkt seines Schaffens: Hier sitzt die Firma 99pro media, die die Dokusoaps „Auf und davon" und "Goodbye Deutschland" für den Fernsehsender Vox produziert.

26.08.2010
Anzeige