Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Heimspiel für Designer Denny Rauner: Einziger Leipziger im Finale des Fashion Awards
Leipzig Boulevard Heimspiel für Designer Denny Rauner: Einziger Leipziger im Finale des Fashion Awards
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 03.08.2015
Denny Rauner mit seinem Wettbewerbskleid, vorgeführt von Model Hedi Honert. Quelle: Leipziger Opernball/Felix Abraham
Anzeige

Große Freude herrscht in der Nürnberger Straße in Leipzig: Dort hat Modedesigner Denny Rauner sein Atelier. Soeben erfuhr der 35-Jährige, dass er es ins Finale des Fashion Awards beim Leipziger Opernball geschafft hat  – als einziger Leipziger Modemacher. Am 31. Oktober darf er seine Robe „Silent Water", die wie feucht schimmert und damit an eine Meerjungfrau erinnert, auf der Bühne des Opernhauses vor gut 2000 Ballgästen präsentieren. Drei Monate hat er an dem Unikat gearbeitet, das aus einer Nylonfaser in Karbonoptik besteht. Es ist unverkäuflich; ähnliche Teile aus dem gleichen Material kosten bei ihm im Atelier 2000 bis 3000 Euro.

"Die Jury hat in diesem Jahr besonders viel Wert auf hochwertige Ideen und handwerkliches Können gelegt. So sind es eher nicht die großen Roben, sondern die schmaleren Silhouetten, die im Finale stehen", kommentiert Vivian Honert-Boddin, Geschäftsführerin der Opernball Production GmbH, das Ergebnis der Jurysitzung in Berlin. Die anderen Finalisten kommen aus Israel, Berlin und weiteren deutschen Städten. Diesmal sind es sogar elf statt zehn Endrundenstarter, denn zwei waren punktgleich.

Denny Rauner war sich angesichts der hochkarätigen Konkurrenz nicht sicher, ob er den Finaleinzug schafft: "Alle machen tolle Sachen von klassisch bis Avantgarde", sagte er im Vorfeld. Nun bittet der Wahlleipziger alle Lokalpatrioten, dass sie ihm für sein "Heimspiel" noch mal kräftig die Daumen drücken. Eigentlich wollte er schon im vergangenen Jahr beim Fashion Award starten, „aber drei Tage vorher hat die Nähmaschine mein Kleid aufgefressen", erinnert er sich lachend. Der Sieger des L.O.B. Sophisticated Fashion Awards 2015 gewinnt 2000 Euro, ein Praktikum in der Designabteilung von Porsche sowie eine Vorstellung im Cocoon-Magazin. Und, ganz neu: Catherine Chalk von der exklusiven Leipziger Weberei „Webervogel" spendiert dem Besten zehn Meter Stoff für seine nächste luxuriöse Robe.

Der 21. Leipziger Opernball findet unter dem Motto „Shalom Israel. 50 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Israel und Deutschland" am 31. Oktober 2015 in der Oper Leipzig statt.

Kerstin Decker

Am Freitag beginnt ihre neue Karriere als Wirtin: Schauspielerin Cheryl Shepard eröffnet ihr kleines Tagescafé in Leipzig-Lindenau. Es soll eine Bühne für Ideen und Projekte und ein Auftrittsort für andere Künstler werden.

30.07.2015

Das Trampolin ist der Hit. Im Nu haben Jasmin, Sophie, Kim und Laura ihre pink- und lilafarbenen Sportschuhe ausgezogen und springen jauchzend in die Höhe. "Guck mal, ich kann schon einen Purzelbaum", strahlt Kim.

Baby Liana-Michelle schläft friedlich im Bettchen auf der Kinderintensivstation des Leipziger Uni-Klinikums. Eine Trachialkanüle im Hals sorgt dafür, dass die Kleine Luft bekommt. Franziska Rothe, Elternberaterin der Station, findet beruhigende Worte für Mutter Franziska Erbe (25) und Vater Marco Baunack (28).

Anzeige