Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Herr Mendelssohn bekommt zur Museums-Eröffnung einen neuen Anzug
Leipzig Boulevard Herr Mendelssohn bekommt zur Museums-Eröffnung einen neuen Anzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 08.11.2016
Daniel Schäbe als Felix Mendelssohn Bartholdy und Carla Frick als dessen Gattin Cécile im neuen Museum. Quelle: Hang Su
Anzeige

Die Gewänder für das Ehepaar hat die Leipziger Modemacherin Silke Wagler in ihrem Atelier am Thomaskirchhof nach historischen Gemälden angefertigt. Sie wollte die schönen Kleider aber nicht einfach in Folie verpackt ins Museum schicken – daher suchte sie sich zwei Musiker, die die Gewänder gewissermaßen am eigenen Leib ins Museum trugen. Als Felix fungierte Musiker Daniel Schäbe und als Cécile Sopranistin Carla Frick (Oper Leipzig). Fotografiert wurden beide vom Chinesen Hang Su, der an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy Komposition studiert und sich schon deshalb in die Atmosphäre des Hauses sehr gut einfühlen kann. Die Köpfe der Puppen und die Maske der Modelle wurden von der Skulptur- und Maskenbildnerin Anette Biedinger gefertigt. 

 

Am 3. Februar 2014, dem 205. Geburtstag von Felix Mendelssohn Bartholdy, wird das Museum im Mendelssohn-Haus neueröffnet. In der letzten baulich erhalten gebliebenen Privatadresse des Musikers entsteht ein zusätzlicher Museumsbereich, der mittels moderner, innovativer Ideen den Besuchern ein Bild über das Wirken Mendelssohns vermittelt. Während in der historischen ersten Etage das 19. Jahrhundert in authentischer Atmosphäre zu erleben ist, bieten die neuen Räume im Erdgeschoss eine intensive Auseinandersetzung mit der Musikwelt aus der Sicht des 21. Jahrhunderts. Ziel ist es, die Historie zu bewahren und sich dieser mit technischen Möglichkeiten der heutigen Zeit zu nähern.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Tag, an dem ihr Freund tot sein wird, bereitet Franziska Mayntz gründlich vor. Wenn es so weit ist, will sie mit ihm Hand in Hand über die Messe Düsseldorf laufen: "Dort treffe ich viele Maskenbildner-Firmen.

19.05.2015

Simone Thomalla, scheidende „Tatort“-Kommissarin in der ARD, wird der Abschied aus der Krimireihe nicht leicht fallen. „Vielleicht werde ich sentimental und es fließen ein paar Tränen, wenn Ende September die letzte Klappe fällt“, sagte die 48-jährige Schauspielerin in einem am Mittwoch veröffentlichten Gespräch mit der „Bunten“.

29.01.2014

Die Leipziger haben ihre Sportler des Jahres 2013 gewählt. Bei den Damen war Kanurennsportlerin und Doppelweltmeisterin die populärste Athletin (1770 Stimmen) in der Messestadt.

26.01.2014
Anzeige