Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard "Kamera läuft" für bekannte und künftige Filmstars
Leipzig Boulevard "Kamera läuft" für bekannte und künftige Filmstars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 19.05.2015

Deshalb verdient er einen Platz in der neuen Staffel "Geschichte Mitteldeutschlands", die der MDR dreht. Für die Fröbe-Folge (Ausstrahlung im August) gab's diese Woche Außendrehs in Lindenau und im Rosental. Der personelle Aufwand war aus kuriosen Gründen groß: Der Schauspieler war stolze fünfmal verheiratet, also mussten mehrere weibliche Komparsen her. Dennoch spielte seine Mutter Alma mit die wichtigste Rolle in seinem Leben. Immer wieder pendelte der Weltstar zwischen West und Ost, zwischen Hollywood und Zwickau, um sein Heimweh zu stillen und den mütterlichen Segen für seine aktuelle Ehefrau zu bekommen. Mit Gattin Nummer fünf, Karin Pistorius, hatte er übrigens eine Eheklausel: Fröbe bestand darauf, sich sonnabends ausschließlich und ungestört nur mit Fußball zu befassen.

v

Schauspielerin Andrea Kathrin Loewig (48) hat schon den einen oder anderen Herrn ins Herz geschlossen. Aktuell ist es der (verstorbene) Chansonnier Jacques Brel. Seinetwegen hat sie ordentlich Lampenfieber: Am Dienstag tritt sie im Krystallpalast-Varieté erstmals öffentlich mit ihrem Brel-Programm auf. "In Leipzig habe ich mein Lieblingspublikum, deshalb freue ich mich sehr, dass die heimliche Premiere hier stattfindet." Die offizielle soll später in Berlin folgen. La Loewig tritt diesmal dandyhaft auf, mit weißem Hemd, schwarzer Hose, weißem Hut. Keine Strapse, kein Dekolleté, kein weißer Kittel. Tanzen wird die quirlige Entertainerin auch nicht. "Ich zeige eine ganz andere Seite von mir, mehr was zum Lauschen nach innen", verspricht sie. Singen wird sie auf Deutsch, da es ihr nie gelungen ist, Französisch zu lernen. "Viermal habe ich es versucht, immer sind die Lehrerinnen krank geworden", lacht die Serien-Ärztin aus "In aller Freundschaft". Vor ein paar Jahren hätte sich die Wahl-Berlinerin nicht getraut, Lieder eines Mannes zu singen, "aber jetzt ist die Zeit reif dafür". Auf der Bühne begleitet sie übrigens Pianist Andreas Hartwig, ihr ehemaliger Verlobter. Inzwischen sind sie getrennt, die Loewig ist neu verliebt, dem Vernehmen nach in einen Mann aus Leipzig - aber das will sie für sich behalten.

v

Seit 16 Jahren spielt Andrea Kathrin Loewig schon in der Leipziger ARD-Serie "In aller Freundschaft" mit. Kaum zu glauben, dass es Leute gibt, die die Serie noch nie gesehen haben - wie Jungschauspieler Jascha Rust (24), bekannt aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Erst als er erfuhr, dass er künftig selbst mitspielt, begann er sich die "Freundschaft" anzuschauen. Seit Januar dreht der gebürtige Berliner, der in Potsdam lebt, in der Media City. Vorerst bis zum Sommer, mit vier Drehtagen pro Monat. Gestern nahm Jascha sich ein paar Stunden Zeit, um seine neue Drehstadt besser kennenzulernen. Am 21. April gibt er sein Bildschirmdebüt in der Rolle des Kris Haas. Diesen Augenblick will er ganz alleine erleben: "Mein Onkel feiert an diesem Tag Geburtstag. Ich würde mich gern ins Fernsehzimmer zurückziehen und hoffe, dass nicht alle mit zugucken. Da fühlt man sich so beobachtet."

v

Bildschirmdebüt - für Edda Schmidt bislang nur ein Plan. Die 49-jährige Leipzigerin, ehemalige Sächsische Weinkönigin, jetzt Inhaberin einer Erlebnis-Catering-Firma, hat aber schon einen Partner an ihrer Seite, den türkischen TV-Koch Cenk Dogar (38). Cenk lebt in Istanbul, macht eine eigene Kochsendung im Bezahlfernsehen. Diese Woche verbrachte er vier Tage in Leipzig, um mit Edda Schmidt die gemeinsame Kochshow zu planen. Cenk will alte türkische Rezepte ausgraben für Türken, die in Deutschland leben. Und Edda will alte deutsche Rezepte für Deutsche in der Türkei vorstellen. Die Sprache ist dabei keine Barriere - der smarte Türke hat knapp zwei Jahre in Österreich gelebt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.03.2015
Decker, Kerstin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Gastauftritt in Leipzig wird in diesem Jahr die „Goldene Henne“ wieder in Berlin verliehen. Zum 21. Mal soll der Medienpreis am 5. September vergeben werden und dabei erstmals im Velodrom, wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) mitteilte.

18.03.2015

Nach einem Gastauftritt in Leipzig wird in diesem Jahr die „Goldene Henne“ wieder in Berlin verliehen. Zum 21. Mal soll der Medienpreis am 5. September vergeben werden und dabei erstmals im Velodrom, wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) mitteilte.

18.03.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_40155]Mit der Buchmesse hat es auch Mimi Balu glücklich auf die große Welten-Bühne geschafft. Sie ist eine hoch talentierte und außerst fotogene Sängerin um die 40, die aus ihrem sachsischen Geburtsort Limbach-Oberfrohna den Durchstart bis nach London in Angriff nimmt - und sie ist das jüngste Roman-Kind der Tauchaer Schriftstellerin Kati Naumann.

19.05.2015
Anzeige