Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Kate verlässt Klinik: Erster Blick auf kleinen britischen Prinz
Leipzig Boulevard Kate verlässt Klinik: Erster Blick auf kleinen britischen Prinz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 23.07.2013
Der kleine Prinz bei seinem ersten öffentlichen Auftritt in den Armen seiner stolzen Eltern. Quelle: dpa
Anzeige
London

Sie sprachen rund zwei Minuten mit den wartenden Reportern.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_26024]

Zunächst hielt Kate den Kleinen, dann legte sie ihn in Williams Arme. „Er ist ein großer Junge, er ist ziemlich schwer“, sagte William. „Wir arbeiten an einem Namen.“ Beide betonten immer wieder, wie besonders es für sie sei, Eltern zu sein. Der kleine Prinz wirkte ruhig und bewegte seine Hände.

Hunderte Schaulustige jubelten ihnen zu, darunter Mitarbeiter des Krankenhauses, die Sonderplätze an den Absperrungen bekommen hatten. Seit Wochen hatten Fotografen und Kameraleute vor der Tür gewartet, um das erste Foto vom Dritten der britischen Thronfolge zu bekommen.

Nach dem Auftritt kehrten die drei in die Klinik zurück, um das Baby in einen Autositz zu setzen. Wenig später fuhr William seine Familie zum Kensington Palast.

Londoner feiern die Geburt des kleine Thronfolgers:

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschlands bekanntester Kubaner und Laufstegtrainer bei Germanys-Next-Topmodel, Jorge González, hat am Dienstagabend in einer Leipziger Buchhandlung die Frauenherzen höher schlagen lassen.

16.07.2013

Ein halbes Jahr lang haben 50 Uni-Medizinstudenten alles für diese Spezialklinik vorbereitet. "Die Kinder können nun ihren kranken Spielgefährten in einem ASB-Rettungswagen ,retten' lassen.

15.07.2013

Leipzigs britische Partnerstadt feiert das "Birmingham Food Fest". Das italienische Turin lädt Feinschmecker zur "CioccolaTo" und die lettische Hauptstadt Riga zur "Restaurant Week".

19.05.2015
Anzeige