Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Katrin Sass bekam von der Stasi einen West-Trainingsanzug
Leipzig Boulevard Katrin Sass bekam von der Stasi einen West-Trainingsanzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 21.06.2015
Die Schauspielerin und Sängerin Katrin Sass hat zu DDR-Zeiten ein ungewöhnliches Geschenk von der Stasi bekommen. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Die Schauspielerin und Sängerin Katrin Sass (58) hat zu DDR-Zeiten ein ungewöhnliches Geschenk von der Stasi bekommen:
„Die haben mir einen schicken West-Trainingsanzug geschickt, dazu ’nen Fußball und Schuhe, genau passend in meiner Größe“, sagte Sass („Weissensee“) der „B.Z. am Sonntag“.

Die Begründung: „Weil Sie so schön gesungen haben.“ Der Umschmeichelungsversuch der Spitzel habe sie aber nicht überzeugt. „Die DDR war nicht das gelobte Land, das nun viele wiederhaben wollen. Die Leute fahren einen fetten Mercedes und meckern und meckern. Es gibt keine Demut mehr.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der vor zwei Wochen im Leipziger Zoo zur Welt gekommene Giraffenjunge hat nun einen Namen. Das schon fast zwei Meter große Tier hört nun auf den Namen Geluk, was „Glück“ bedeutet. Die „kleine“ Rothschildgiraffe wurde am 4. Juni geboren.

19.06.2015

Der Circus Roncalli, der derzeit am Leipziger Cottaweg gastiert, hat hochkarätige Künstler dabei. Die Rossi-Brüder sorgen als preisgekrönte Clowns gleich dreifach für gute Laune und lassen das Publikum nichts von den schwierigen Vorbereitungen merken.

20.06.2015

Schauspielerin Cheryl Shepard dreht nicht nur einen neuen Studentenfilm, sondern probiert sich derzeit auch in anderen Bereichen aus: Sie bereitet eine Lesung vor, arbeitet an zwei Büchern und eröffnet im Juli ein Café in Lindenau.

08.11.2016
Anzeige