Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Klänge aus aller Welt für ein kleines Leipziger Café - Benefizkonzert mit Krumbiegel

Klänge aus aller Welt für ein kleines Leipziger Café - Benefizkonzert mit Krumbiegel

Für den 24. Juni ist im Internationalen Konversationscafé in der Emilienstraße 17 ein sehr besonderes Benefizkonzert angesagt: "Krumbiegel jamt!" Klänge aus aller Welt soll es dabei geben.

Voriger Artikel
TV-Chefarzt aus Sachsenklinik schlüpft in Anwaltsrolle
Nächster Artikel
Ehe-Aus bei Burkhard Jung: Leipzigs OBM und seine Frau gehen getrennte Wege

Taffes Treff-Team (von links, vorn): Minh an Ngo, Yesim Sanli, Karin Hempel, Nasnas Sedik Rashid. In der Reihe dahinter: Jana Korjatschenkow, Aurelia Seyfert, Anke Kästner und Irina Weinberger (von links):

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Cellistin Celine Bouchereau etwa ist dabei. Auch Ndumyu Kina mit einer afrikanischen Trommel- und Tanzmusik. Und Mona Ragy Enayat, die arabische Lieder vorträgt. Sie und weitere Musiker, allen voran "Prinz" Sebastian Krumbiegel, halten das Café für eine "ganz wichtige Geschichte" im interkulturellen Zusammenleben der Stadt und möchten ihm helfen. Auch, wenn es Ende Oktober seine Türen schließen wird.

"Das Konversationscafé ist ein Projekt unseres Vereins Internationale Frauen Leipzig", erklärt Geschäftsführerin Anke Kästner. "Es war von vornherein befristet auf drei Jahre, eine Anschlussfinanzierung gibt es nicht. Doch gefördert hat es all die Zeit die Aktion Mensch. Verbunden damit war aber ein 30-prozentiger Eigenanteil. Das sind immerhin so an die 30.000 Euro", meint sie. "Einiges haben wir diesbezüglich schon geschafft. Mit Hilfe von Spenden, über Einnahmen aus der Vermietung der Räume etwa. Aber etwas fehlt schon noch."

Das Café ist ein Ort lebendigen Austauschs zwischen Menschen unterschiedlichster Herkunft. Vor allem Frauen sind hier die hilfreiche und für manch ausländischen Mitbürger rettende Seele. Manche stellen dem Verein ihr Wissen, ihre Kraft schon seit Jahren zur Verfügung. Nasnas Sedik Rashid (39) etwa, die daheim im Irak Jura studiert und vier Jahre als Anwältin gearbeitet hatte, bis die Familie 2000 nach Deutschland flüchtete. Ihre Berufsabschluss wurde hier nicht anerkannt. Aber die Mutter von fünf Kindern spricht sechs Sprachen, kennt sich bei Behörden mittlerweile top aus. In dem Kontext ist sie für ratsuchende Migranten im Café ein echter Schatz. - "Ich helfe insbesondere gern Frauen, die aus anderen Kulturkreisen kommen und sich hier erst mal einleben müssen", sagt auch Lehrerin Adiba Mohammad (57) aus dem Irak, die sich selbst um betagte ausländische Senioren kümmert, liegen sie im Krankenhaus. Die Moldawierin Aurelia Seyfert, von Haus aus Näherin, hat sich zur Sozialhelferin qualifiziert, steht nun Leuten aus Russland bei, die neu in die Stadt kommen. "Bei allem. Beim Anträgeausfüllen, in Ämtern, beim Arzt."

Aktuell kümmert sie sich auch um rumänische und tschetschenische Familien. Und mit Minh an Ngo (56) bereichert eine Literaturwissenschaftlerin, die 1978 aus Hanoi kam, den Café-Treff. "Seit sie da ist", so Kästner, "sind wir auch Ansprechpartner für die hiesige vietnamesische Community". Ihre taffe Café-Frauencrew will sie auch nach Projektende nicht gänzlich missen. "Wir sind ja auch Träger des Bürgertreffs Volkmarsdorf, versuchen nun, dort einiges vom Projekt mit zu übernehmen."

Konzertbeginn in der Emilienstraße 17 ist um 19 Uhr. Karten zu 20 Euro (inkl. kleines Buffet) vorab Mo-Do 12 bis 18 Uhr im Café, Tel. 0341 86721274 oder 0178 6035768 (Frau Sanli). Die Platzzahl ist auf 80 begrenzt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.06.2014

Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr