Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Lässige Partynacht mit Max Mutzke im Penta Hotel
Leipzig Boulevard Lässige Partynacht mit Max Mutzke im Penta Hotel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 30.04.2010
Anzeige

1000 Stammgäste, Geschäftspartner und wichtige Leute der Stadt feierten am Donnerstagabend die Grand Opening Party mit.

Lockerheit  herrscht auch bei der Party: Hoteldirektor Veit König trägt Jeans, Hemd und ein Namensschild "Veit". Alle reden sich mit Vorname an, die Kellner tragen schwarze Hosen und schwarze T-Shirts. In der Lounge, wo sich der Gast fühlen soll wie in seinem Wohnzimmer, haben es sich die Musiker auf den Couches bequem gemacht. Sie singen und spielen sogar im Sitzen auf fellbezogenen Sesseln.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_1805]

Stargast ist Max Mutzke, der von Stefan Raab für den Grand Prix d'Eurovision gecastet wurde und 2004 in Istanbul den achten Platz für Deutschland holte. Der Mann mit der Stimme voll Soul-Leidenschaft singt ältere und neue Titel, ganz zum Schluss seinen Grand-Prix-Hit "Can't wait until tonight". Begeistert lauscht das Publikum seinen Duetten mit Rolf Stahlhofen, ehemals Mitglied bei den Söhnen Mannheims. Stahlhofen lässt es sich nicht nehmen, auch einen Hit der Söhne zu singen: "Geh davon aus". Er erzählt, dass er vor Jahren mal Auftritte in Leipzig hatte und ein Woche in diesem Hotel gewohnt hat. Es hieß damals noch Renaissance Hotel. "Das Hotel war okay, aber es war nix los. Ich wünsch dem Penta Hotel alles Gute", sagt Stahlhofen und bekräftigt das mit dem Song "Es wird besser jeden Tag".

Ebenso viel musikalische Stimmung verbreiten die Sängerinnen Emma Lanford und Maike Billitis, bisher bekannt aus Darstellerin aus "Marienhof".

Neu im Penta Hotel ist unter anderem die völlig umgestaltete Lobby mit einer großen Bar als Mittelpunkt. Die einzelnen Posten und Funktionen wurden aufgelöst, wer an der Rezeption steht, muss auch Cocktails shaken können und der Kellner muss auch mal einen Gast einchecken könne. Die Zimmer haben keine Schränke mehr, sondern orangefarbene, offene Fächer.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-82129279001-LVZ] Leipzig. Etwa 150 Tänzer haben sich am Donnerstagabend auf dem Leipziger Augustusplatz getroffen, um einen Weltrekord im „Simultan-Massen-Videoclip-Tanzen“ aufzustellen.

29.04.2010

Tief Luft holen und mit viel Gefüüühl wieder rauslassen, die Lippen dabei vibrieren lassen. Nichts leichter als das - wenn man’s kann! Eliana Burki kann es, sie spielt Alphorn seit ihrem sechsten Lebensjahr. Für Peter Niemann bleibt die Tuterei ein Rätsel: „Bei mir kam kein Ton, als ich es heute Nachmittag probiert habe.

27.04.2010

Sehr verwirrend, jemandem gegenüber zu sitzen, der aussieht und spricht wie eine Frau und doch eindeutig ein Mann ist! Oder ein Kerl von einer Frau.

27.04.2010
Anzeige