Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lässige Partynacht mit Max Mutzke im Penta Hotel

Lässige Partynacht mit Max Mutzke im Penta Hotel

Locker, locker, locker: Im Penta Hotel sind die Zeiten steifer Vornehmheit vorbei. Das Haus im Großen Brockhaus an der Querstraße wurde umfassend renoviert und hat ein neues Lifestylekonzept bekommen.

1000 Stammgäste, Geschäftspartner und wichtige Leute der Stadt feierten am Donnerstagabend die Grand Opening Party mit.

Lockerheit  herrscht auch bei der Party: Hoteldirektor Veit König trägt Jeans, Hemd und ein Namensschild "Veit". Alle reden sich mit Vorname an, die Kellner tragen schwarze Hosen und schwarze T-Shirts. In der Lounge, wo sich der Gast fühlen soll wie in seinem Wohnzimmer, haben es sich die Musiker auf den Couches bequem gemacht. Sie singen und spielen sogar im Sitzen auf fellbezogenen Sesseln.

Stargast ist Max Mutzke, der von Stefan Raab für den Grand Prix d'Eurovision gecastet wurde und 2004 in Istanbul den achten Platz für Deutschland holte. Der Mann mit der Stimme voll Soul-Leidenschaft singt ältere und neue Titel, ganz zum Schluss seinen Grand-Prix-Hit "Can't wait until tonight". Begeistert lauscht das Publikum seinen Duetten mit Rolf Stahlhofen, ehemals Mitglied bei den Söhnen Mannheims. Stahlhofen lässt es sich nicht nehmen, auch einen Hit der Söhne zu singen: "Geh davon aus". Er erzählt, dass er vor Jahren mal Auftritte in Leipzig hatte und ein Woche in diesem Hotel gewohnt hat. Es hieß damals noch Renaissance Hotel. "Das Hotel war okay, aber es war nix los. Ich wünsch dem Penta Hotel alles Gute", sagt Stahlhofen und bekräftigt das mit dem Song "Es wird besser jeden Tag".

Ebenso viel musikalische Stimmung verbreiten die Sängerinnen Emma Lanford und Maike Billitis, bisher bekannt aus Darstellerin aus "Marienhof".

Neu im Penta Hotel ist unter anderem die völlig umgestaltete Lobby mit einer großen Bar als Mittelpunkt. Die einzelnen Posten und Funktionen wurden aufgelöst, wer an der Rezeption steht, muss auch Cocktails shaken können und der Kellner muss auch mal einen Gast einchecken könne. Die Zimmer haben keine Schränke mehr, sondern orangefarbene, offene Fächer.

Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr