Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Leipziger „Miss Germany“ Soraya Kohlmann will studieren
Leipzig Boulevard Leipziger „Miss Germany“ Soraya Kohlmann will studieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 25.02.2018
Soraya Kohlmann aus Leipzig präsentiert sich als neue Miss Sachsen. Damit hatte sie sich direkt zur Miss Germany Wahl im Februar 2017 qualifiziert. Quelle: dpa
Anzeige
Rust - 

Die amtierende „Miss Germany“, Soraya Kohlmann aus Leipzig, zieht es nach einem Jahr als Schönheitskönigin an die Universität. Sie wolle von Oktober an Betriebswirtschaftslehre (BWL) studieren, sagte die 19-Jährige in Rust bei Freiburg.

„Das ist ein breit angelegtes Studienfach, das mir später gute berufliche Perspektiven gibt.“ Studieren wolle sie in ihrer Heimatstadt Leipzig oder im nicht weit entfernten Halle/Saale. Nebenbei wolle sie als Model, Moderatorin und Fitnesstrainerin arbeiten. Wie es nach dem Studium weitergeht, stehe noch nicht fest.

Die in Leipzig geborene Kohlmann war vor einem Jahr „Miss Germany“ geworden, vor neun Monaten hatte sie in Leipzig Abitur gemacht. Am 24. Februar wird im Europa-Park in Rust ihre Nachfolgerin, die „Miss Germany 2018“, gewählt.

Vor einem Jahr bereitete sich Soraya im “Miss-Germany-Camp“ auf den großen Auftritt vor.

Im Finale stehen auch diesmal 22 junge Frauen aus ganz Deutschland. „Miss Germany“ ist den Veranstaltern zufolge der älteste Schönheitswettbewerb in Deutschland, es gibt ihn seit 1927.

Von LVZ

„Es war ein Jahr der verrückten Geburten“, sagt Andreas Bernhard, Tierarzt im Leipziger Zoo, im Rückblick auf seine Patienten des Jahres 2017. Neben schweren und leichten Geburten sowie Fehlgeburten gab es viele andere Fälle – von Bissverletzung bis Kastration, von Zahnbehandlung bis Tumorentfernung.

28.02.2018

Das Thema steht: Beim diesjährigen Leipziger Opernball geht es ins Nachbarland Tschechien. Einer der Stars auf der Bühne steht auch schon fest – Karel Gott wird vor den mehr als 2000 Gästen singen. Trotz Preiserhöhung sind bereits jetzt die teuersten Ticket-Kategorien ausverkauft.

13.02.2018

Der Abwehrmann Willi Orban von RB Leipzig engagiert sich bei der Porsche-Aktion "Turbo für Talente". Besonders gefreut hat das den siebenjährigen Jannis - er bekam Tipps vom Profi.

12.02.2018
Anzeige