Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Opernball: Alle lieben das "verrückte, unglaublich unnötige" Ballkleid

L.O.B. Fashion Award Leipziger Opernball: Alle lieben das "verrückte, unglaublich unnötige" Ballkleid

Zum zehnten Mal wird beim Leipziger Opernball der Fashion Award für das beste Ballkleid vergeben. 80 Designer hatten ihre Entwürfe eingereicht. 21 wurden vorausgewählt und durften sich in Leipzig der Jury präsentieren. In einer Woche erfahren die Modemacher, welche Modelle auf der Opernball-Bühne zu sehen sind.

Diese Kreationen wurden am Dienstag der L.O.B.-Jury präsentiert.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Das Lampenfieber war gewaltig. Manchem Designer zitterte vor Aufregung die Stimme. 21 junge Modeschöpfer aus ganz Deutschland, der Schweiz und Luxemburg hatten am Dienstag einen wichtigen Tag: Sie standen im Vorentscheid für den Fashion Award, der auf dem Leipziger Opernball zum zehnten Mal vergeben wird. Zehn Finalisten dürfen sich am 4. November in der Oper vor 2000 Ballbesuchern präsentieren – und drei werden als Gewinner gekürt.

Es war wie bei einer Prüfung: Im Leipziger Club International schauten sich die Juroren die Kleider ganz genau an, stellten Fragen, befühlten Stoffe, ließen die Models sich drehen, schauten auch auf das Darunter, fragten nach Preisen. Konzept und Idee, Passform und Material, Verarbeitung und Glamourfaktor galt es zu bewerten. Zwischen 800 bis 25.000 Euro würden die Designer für ihre Kreationen verlangen. Einige waren zum wiederholten Mal am Start, wie Phalaphol Tatone, der den Wettbewerb 2015 gewonnen hat. „Ich bin immer noch ein No-Name, aber ich habe inzwischen mein eigenes Atelier eröffnet. Noch mal zu gewinnen wird schwierig, aber ich kann nur positiv denken“, sagte der 32-Jährige.

21 Designer präsentieren ihre prunkvollen Kreationen für den L.O.B Fashion Award - den Modepreis des Leipziger Opernballs.

Zur Bildergalerie

Für Leipzigs „First Lady“ Ayleena Jung, selbst Modejournalistin, war es nicht schwer, zwei bis drei Favoriten zu finden. Sie legt Wert darauf, dass die Entwürfe zum Ballthema „Moskauer Nächte“ passen. „Einige gehen am Thema vorbei, sind für unseren Wettbewerb nicht geeignet, aber an sich tolle Arbeiten. Mode ist eben auch eine Kunstform“, fasste die 37-Jährige ihre Eindrücke zusammen. Marcus Kahl, Geschäftsführer von Breuninger Leipzig, war beeindruckt von den Geschichten, die die Designer zu ihren Entwürfen erzählten.

Ergebnisse gab es gestern noch keine. Erst in einer Woche wird bekannt gegeben, wer im Finale steht. Opernball-Geschäftsführerin Vivian Honert-Boddin lud aber auch alle anderen ein, als Flaniergäste zum Opernball zu kommen. Jurorin Caroline Schwarz ermutigte alle Kandidaten, bei ihrer Leidenschaft zu bleiben und sich Verbündete zu suchen, „die an euch glauben und euch unterstützten“. Als langjähriges Jurymitglied dankte sie den Leipziger Ball-Organisatoren, die diesen Wettbewerb seit zehn Jahren auf die Beine stellen: „Wir alle lieben doch dieses verrückte, unglaublich unnötige Ballkleid.“

Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr